facebook Twitter Youtube RSS

RB Leipzig verlängert Vertrag mit Torwarttrainer Bräutigam

am . Veröffentlicht in Fußball

RB Leipzig verlängert Vertrag mit Torwarttrainer BräutigamLeipzig. Perry Bräutigam wird auch weiterhin das Torwarttraining der Profimannschaft von RB Leipzig leiten. Zudem verpflichteten die Roten Bullen Thomas Schlieck als Koordinator für die Torwartausbildung.

 

 

 

 


Perry Bräutigam, seit 2009 Torwarttrainer von RB Leipzig, hat seinen Vertrag vorzeitig bis zum Juni 2014 verlängert. “Ich bin von Anfang an dabei und freue mich natürlich, auch in den kommenden Monaten mitmischen und helfen zu können, dass wir unsere angestrebten Ziele erreichen“, so Bräutigam. “Hier in Leipzig entsteht etwas Großes.“
Mit Thomas Schlieck holten die Roten Bullen zudem einen neuen Koordinator der Torwartausbildung und -entwicklung sowie des Torwartscoutings nach Leipzig. Schlieck war zuletzt beim FC Schalke 04 tätig. “Mit der Verpflichtung von Thomas Schlieck ist uns ein weiterer Meilenstein hinsichtlich der langfristigen Entwicklung von RB Leipzig gelungen“, freute sich RB-Sportdirektor Ralf Rangnick. “Er ist ein ausgewiesener Fachmann im Bereich der Torwartausbildung und -schulung und wird mit seinem Wissen sowie seiner Erfahrung eine große Bereicherung für uns sein.“ Vor seinem Engagement auf Schalke war der 42jährige Schlieck schon bei Arminia Bielefeld für die Torwartausbildung verantwortlich. “Die Roten Bullen haben ambitionierte Ziele, hervorragende Bedingungen in Leipzig und ein unglaubliches Potenzial“, begründete Schlieck seinen Wechsel nach Leipzig. “Ich möchte helfen, das angestrebte Nachwuchskonzept des Vereins in der RB-Nachwuchsakademie im Bereich der Torwartausbildung umzusetzen.“

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.