facebook Twitter Youtube RSS

RB Leipzig nur mit Unentschieden gegen Union Berlin II

am . Veröffentlicht in Fußball

RB Leipzig nur mit Unentschieden gegen Union Berlin IILeipzig. RB Leipzig hat in der heimischen Red Bull Arena vor mehr als 7.000 Zuschauern einen durchwachsenen Saisonstart erlebt. Gegen die U23 von Union Berlin gelang den Roten Bullen nur ein 1:1 (1:1)-Unentschieden.

 

 

 

 

 


Am Ende blickten die Leipziger auf ein Spiel zurück, wie sie es aus der vergangenen Saison nur zu gut kannten. Die Roten Bullen bestimmten in der ersten Hälfte über weite Strecken das Spiel, versäumten es aber, sich zwingende Chancen herauszuspielen und in Führung zu gehen. Die Strafe folgte auf dem Fuße. Daniel Ujazdowski ackerte sich in der 35.Minute in einer guten Einzelaktion durch den Leipziger Strafraum und überwand auch Torwart Fabio Coltorti zum 0:1. Noch pünktlich vor dem Pausenpfiff war es wieder einmal Daniel Frahn, der den Ausgleich für RB Leipzig erzielen konnte. Nach einer Unsicherheit des Berliner Torwarts nutzte er die Verwirrung vor dem Tor und schob den Ball in der 45.Minute zum 1:1 über die Linie.

RB Leipzig nur mit Unentschieden gegen Union Berlin II

 


In der zweiten Hälfte geriet Berlins Torhüter Pruschke immer mehr in den Mittelpunkt des Geschehens, konnte sich aber wiederholt mit guten Paraden auszeichnen. Und auch auf Leipziger Seite musste Coltorti öfter eingreifen, als ihm lieb gewesen sein dürfte. Nach einem Foulspiel in der 70.Minute sah Leipzigs Stefan Kutschke Gelb, wenige Sekunden später wertete der Schiedsrichter eine unglückliche Aktion Kutschkes bei der Freistoßausführung der Berliner als unsportliches Verhalten und schickte ihn mit Gelb-Rot vom Platz. Beide Teams erarbeiteten sich auch in der Schlussphase weitere Torchancen, konnten aber zu keinem weiteren Torerfolg kommen.
Wenig erfreut zeigte sich RB-Trainer Alexander Zorniger. “Vom Ergebnis her ist das natürlich unbefriedigend“, so Zorniger. “Und auch von der Spielweise haben wir uns mehr erhofft.“ Allerdings sieht er seine Mannschaft auf einem guten Weg. Besonders beeindruckt zeigte er sich von der Reaktion seiner Spieler nach dem Rückstand in der ersten Halbzeit. “Da kann auch im Kopf einiges schief laufen“, meinte Zorniger und war froh, dass seine Spieler gemeinsam mit den Fans den Weg zurück ins Spiel fanden.
Das nächste Ligaspiel bestreitet RB Leipzig am 26.August bei der TSG Neustrelitz. Zuvor findet im RB-Trainingsgelände am Cottaweg am 17.August noch ein Testspiel gegen den SSV Markranstädt statt.

Originaltöne von Alexander Zorniger und RB-Spielern sind wie gewohnt hier im RB Leipzig Audioplayer zu finden.

Für RB Leipzig spielten: Coltorti; Koronkiewicz (46. Müller), Sebastian, Franke, Judt; Heidinger (63. Röttger), Ernst (78. Kammlott), Kaiser, Rockenbach; Kutschke, Frahn

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.