facebook Twitter Youtube RSS

Lok Leipzig verliert Testspiel in Sandersdorf

am . Veröffentlicht in Fußball

Lok Leipzig verliert Testspiel in SandersdorfLeipzig. Mit 2:1 konnte sich Gastgeber Union Sandersdorf im Testspiel am gestrigen Mittwoch gegen Lok Leipzig durchsetzen.

 

 

 

 

Man merkte den Leipzigern die relativ lange Wettkampfpause an. In Halbzeit eins passierte nicht viel. Kurz nach Wiederanpfiff schlugen die Gastgeber das erste Mal zu, Stefan Debber erzielte in der 47. Minute das 1:0 für Sandersdorf. Nur zwei Minuten später konnte Lok noch einmal Hoffnung schöpfen, nachdem Ralf Schreiber für Leipzig ausgleichen konnte. In der 58. Spielminute konnte Jörg Marose zum 2:1-Endstand einnetzen.
Cheftrainer Uwe Trommer erklärte: “Die fehlende Praxis war den Jungs deutlich anzumerken. Wir haben kaum zu unserem Rhythmus gefunden, stattdessen war das Spiel von viel Stückwerk geprägt. Allerdings gehören kleine Täler in so einer langen, von den widrigen Wetterbedingungen beeinflussten Vorbereitung dazu. Dieser Dämpfer kommt zur richtigen Zeit. Die Jungs haben gemerkt, dass es noch einiges zu tun gibt.“
Am kommenden Samstag, dem 20.Februar, folgt ein Testspiel des 1. FC Lok um 13 Uhr im Grimmaer Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion gegen den Regionalligisten Goslarer SC.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen