facebook Twitter Youtube RSS

Deutsche Nationalelf patzt im Testspiel gegen Argentinien

am . Veröffentlicht in Fußball

Deutsche Nationalelf patzt im Testspiel gegen ArgentinienMünchen. Es sollte das wichtigste Spiel für die Spieler der DFB-Nationalauswahl vor der Fußball-WM in Südafrika werden, denn für Bundestrainer Jogi Löw sollte es auch die Entscheidungshilfe für die Auswahl des WM-Kader sein.

 

 

 

 

Im Testspiel gegen Argentinien gingen die Gäste schlussendlich mit einem verdienten 0:1 (0:1)-Sieg vom Platz. Im Anschluss ist es immer leicht Schuldzuweisungen zu machen, schlussendlich waren die Argentinier am Mittwoch einfach die bessere Mannschaft. Wenn man allerdings bedenkt, dass es ein ungeschriebenes Gesetz ist, dass die “Generalprobe“ in die Hose gehen sollte, dann sollte man dieses Spiel einfach als “Generalprobe“ für die WM sehen.
Klar ist auch, dass der beste Torwart einmal einen Fehler machen kann, wobei diese auch nur die letzte Rettung ist. Er ist schließlich auch erst gefragt, wenn der Sturm sich das Leder nehmen lässt und dann noch die Verteidigung versagt. Daher war das von Gonzalo Higuain erzielte Tor in der 45. Minute nur die logische Konsequenz der Partie am Mittwoch.
Zu Beginn der Partie “beschnupperten“ sich beide Mannschaften erstmal und spielten klar auf Sicherheit. Die eher zaghaften Versuche der deutschen Offensivspieler wurden sicher von der argentinischen Abwehr gestoppt.
Die Deutschen konnten sich, anders als ihre südamerikanischen Gegner, kaum reelle Torchancen herausarbeiten.
Die Partie zeigte, dass Bundestrainer und Mannschaft noch einiges zu tun hat bevor es zur WM nach Südafrika geht. Doch viel Zeit bleibt nicht, da die Akteure bis dahin noch in ihren Heimatvereinen gebunden sind und vorerst wenig Zeit für gemeinsame Trainingseinheiten sein wird.

(rsp)


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen