facebook Twitter Youtube RSS

RB Leipzig will Wiedergutmachung gegen FSV Zwickau

am . Veröffentlicht in Fußball

RB Leipzig will Wiedergutmachung gegen FSV ZwickauLeipzig. Nach der Pokalschlappe gegen den FSV Zwickau haben die Kicker von RB Leipzig am Donnerstag, dem 1.April, die Chance zur Wiedergutmachung. Ab 19 Uhr spielen sie im Zwickauer Westsachsenstadion um Oberligapunkte.

 

 

 

 

Und alle drei Punkte sollen nach Leipzig geholt werden, so die klare Kampfansage von RB-Trainer Tino Vogel. Trotz einiger Verletzungssorgen in seinem Team, Ingo Hertzsch und Timo Rost stehen am Donnerstag wahrscheinlich nicht zur Verfügung, will Vogel den sechsten Sieg in Folge holen. Dabei sollen vor allem die Fehler vermieden werden, die zuletzt im Spiel gegen Lok Leipzig zu einer knappen Partie führten. Vor allem soll das Spiel auch nach einer Führung wieder aktiv gestaltet werden, anstatt wie gegen Lok die Führung nur zu verwalten.
Zwickau selbst hat derzeit nichts zu verlieren. Die Mannschaft, die Vereinsführung und die Fans wollen die Saison trotz der erheblichen finanziellen Probleme durchstehen, die Spieler werden also bis zur letzten Sekunde kämpfen, um ihr Zeichen für den Fortbestand des Vereins zu setzen.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen