facebook Twitter Youtube RSS

Bayern München schlägt Manchester United in der Championsleague

am . Veröffentlicht in Fußball

Bayern München schlägt Manchester United in der ChampionsleagueMünchen. Ein Fußballspiel ist erst zu Ende, wenn der Schiedsrichter abgepfiffen hat. Diese alten Binsenweisheit hat Bayern München verinnerlicht – und wieder einmal ein Spiel sozusagen in letzter Sekunde gewonnen.

 

 

 

 

Das Opfer war diesmal Manchester United im Championsleague-Viertelfinale. Manchester selbst war nach nur 64 gespielten Sekunden der ersten Halbzeit durch Wayne Rooney in Führung gegangen. Zunächst fanden die Bayern kein Mittel gegen Manchester, dann glänzte van der Sar im United-Tor. Nach der Halbzeitpause beschränkte sich Manchester immer mehr auf das Halten des Resultats. Das bestrafte in der 77. Minute Frank Ribery mit einem abgefälschten Freistoß zum 1:1. Als alles vorbei zu sein schien schlug die Stunde von Ivica Olic. In einer eigentlich schon durch ManU geklärten Situation erkämpfte er sich den Ball und erzielte in der 92.Minute das 2:1-Siegtor für Bayern.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen