facebook Twitter Youtube RSS

Knappe Niederlage der Blue Lions Leipzig in Hannover

am . Veröffentlicht in Eishockey

Knappe Niederlage der Blue Lions Leipzig in HannoverHannover. Die Blue Lions haben das Auftaktspiel der diesjährigen Eishockey-Oberliga gegen die Hannover Indians mit 3:4 (0:0, 3:3, 0:1) verloren.



Den 3.711 Zuschauern wurde am Pferdeturm von beiden Mannschaften ein packendes Spiel geboten, bei dem die Hannoveraner das Quäntchen mehr Glück hatten.
Nach dem torlosen ersten Drittel eröffneten die Leipziger dann mit dem 0:1 durch Bartel. Die Indians zogen nach, konnten aber kleine klare Führung herausholen. Der Mittelabschnitt schloss ausgeglichen mit 3:3.
Der letzte Abschnitt wurde etwas härter gespielt, was durch die Männer in Schwarz häufiger quittiert wurde.

Knappe Niederlage der Blue Lions Leipzig in Hannover

Nach einem härteren Disput (mit reichlich Körpereinsatz) zwischen Adam Dewan und Andreas Felsch fingen sich beide eine Spieldauerdisziplinarstrafe ein. Und es folgten weitere kleine Strafen.
Den Schlusspunkt der Partie setzte dann Jan Welke (Hannover Indians) in Überzahl. Er schob die Scheibe im Powerplay zum 4:3 ins Tor der Leipziger. In der verbleibenden Zeit bis zum Abpfiff  konnten die Leipziger das Ruder trotz mehrerer Chancen nicht mehr herumreißen. Das Spiel endete 3:4 (0:0, 3:3, 0:1).
Das missglückte Freitagsspiel können die Leipziger aber bereits am Sonntag wieder ausgleichen, dann empfangen sie Deggendorf Fire in der Leipziger “Blue Lions Eisarena“ (Messehalle 6, Alte Messe Leipzig). Spielbeginn ist 18:00 Uhr.

(rsp)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.