facebook Twitter Youtube RSS

Blue Lions - Patrick Czajka länger verletzt

am . Veröffentlicht in Eishockey

Blue Lions - Patrick Czajka länger verletztLeipzig. Die Blue Lions müssen wahrscheinlich länger auf Patrick Czajka verzichten, da dieser im Moment verletzungsbedingt ausfällt.


Aufgrund des unklaren Gesundheitszustandes des Stürmers mit der Nummer 18, schauen sich die Blue Lions nun nach Ersatz um.
Alexander Funk trainiert zurzeit beim Leipziger Eishockey-Oberligisten. Der 22-jährige, 1,74m große Rechtshänder wird als Ersatz für den verletzten Patrick Czajka getestet.

Blue Lions - Patrick Czajka länger verletzt

Czajka laboriert an einer Rückenverletzung, die auch nach einer Untersuchung durch Berliner Spezialisten noch nicht genauer diagnostiziert werden konnte. Zum jetzigen Zeitpunkt kann aber ein langfristiger Ausfall Czajkas nicht ausgeschlossen werden. „Aufgrund des offenen Ergebnisses der Untersuchungen in Bezug auf die Dauer der Verletzung waren wir gezwungen, uns nach einem möglichen Ersatz umzusehen“ erklärt Teammanager Thomas Meyer die Situation.
Funk stammt aus dem Freiburger Nachwuchs und stand in der Saison 2005/06 im Kader der Zweitligamannschaft der Breisgauer. In der Saison 2006/07 (1 Tor in 43 Spielen) und 2007/08 spielte er in Bremerhaven. In der abgelaufenen Spielzeit gelangen ihm in 18 Spielen 3 Assists für die Fishtown Pinguins und er verbuchte 29 Strafminuten.
Die Blue Lions erhalten für Alexander Funk eine Gastspielgenehmigung aus Bremerhaven. „Das ermöglicht uns, ihn in den letzten beiden Vorbereitungsspielen gegen Dresden zu testen. Normalerweise würde er unser Ü-Kontingent belasten. Durch den Ausfall von Patrick wird jedoch eine Stelle frei, die wir so wieder besetzen können“, so Thomas Meyer. Funk hat zuletzt bei den Hannover Indians mit trainiert, wäre dort aber aufgrund seines Alters wahrscheinlich ebenfalls nicht zum Einsatz gekommen.
“Läuferisch und technisch macht er einen guten Eindruck! Wir haben heute taktisch nicht viel trainiert, müssen also sehen, wie er sich da in den Spielen verhält" lautet die Einschätzung von Trainer Zdenek Travnicek nach der ersten Trainingseinheit am gestrigen Donnerstagmittag. Bei den Blue Lions erhält Funk nun vorübergehend die Möglichkeit, sein Können unter Beweis zu stellen.
Die Blue Lions Spielen heute Abend in Dresden gegen die Eislöwen. Am Sonntag ist der Zweitligist aus Dresden in Leipzig zu Gast.

(rsp)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.