facebook Twitter Youtube RSS

Ein tolles Publikum unterstützte die jungen Eishockeycracks

am . Veröffentlicht in Eishockey

Eishockey - Nachwuchssport In Leipzig Leipzig. Am Sonntag um 12:00 Uhr in der Leipziger Eisarena spielten die Kleinschüler "Young Lions" Leipzig gegen den Rostocker EC.


Viele Eltern und Angehörige waren angereist um die Kleinen mit viel Stimmung und Tröte anzufeuern.
Im ersten Drittel trafen zuerst F. Stockel (3.), K. Jenß (10.) für den Rostocker EC. Beide Teams kämpften um den Puck, um ihn endlich ins Tor zu befördern.
In der 13.min traf dann endlich S. Neuparth für die Leipziger Young Lions. Die Antwort kam ebenfalls in der 13.min von Rostock und L. Scheltz netzte für Rostock ein.
Im zweiten Drittel waren die kleinen Rostocker richtig in Torlaune und setzten mit fünf Toren nach.
Die Treffer erzielten: W.Sponholz(4 Tore) und L. Scheltz. Wer dachte, Leipzig ist abgemeldet, hatte sich getäuscht. Im letzten Drittel bäumten sich die Young Lions auf und  L. Rufatov schoss jeweils in der 40.min und in der 42.min ein Tor. Auch Rostock versenkte noch 2 Treffer im Leipziger Tor,  K. Jenß und F. Stockel.
Amüsant sicherlich für die Zuschauer war wohl die 10 min Disziplinarstrafe gegen einen der Young Lions. Der Kleine war mit der Schiedsrichterleistung ja gar nicht einverstanden und machte mit Gesten und Meckern gegen den Schiedsrichter auch seinem Unmut Luft. Half alles nichts, er musste für 10 min. in die Kühlbox.
Spielstand : 3:10 für Rostock

Strafzeiten Leipzig: 12 + 10min Diszi
Strafzeiten Rostock: 4 min

(Fortuna / Sektion Eishockey)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.