facebook Twitter Youtube RSS

ETC Crimmitschau auf heimischen Eis geschlagen

am . Veröffentlicht in Eishockey

Crimmitschau vs SchwenningenCrimmitschau. Vor fast fünftausend Zuschauern unterlagen die Eispiraten am Sonntagabend im traditionsreichen Crimmitschauer Sahnpark der Mannschaft aus Schwenningen.



Die etwa fünfhundert Schwenninger feuerten ihre Mannschaft an als wäre es ein Heimspiel. Es sollte erfolgreicher  Jahresausklang für die Crimmitschauer werden, endete aber in einer Blamage vor dem heimischen Publikum. Aufgrund der Verletzung von Becker und Schönmoser lief mit David Danner, ausgestattet mit einer Förderlizenz aus Wolfsburg auf.
Schon nach wenigen Minuten war klar, dass die Eispiraten hoffnungslos unterlegen sind. Die Abwehr war löchrig und der Sturm konnte seine wenigen Möglichkeiten nicht umsetzen. Die Wild Wings machten nach dem 0:3 nach hinten dicht und sahen zu den Sieg sicher nach Hause zu bringen. Dies schien der einzige Grund, warum die Sachsen nicht noch mehr Tore gefangen haben.
 
Crimmitschau vs Schwenningen Gästeblock

Crimmitschau vs Schwenningen
 

Torschützen:

0:1 Bogdan Selea - Spielminute 02:27
0:2 Paul Deniset - Spielminute 06:26
0:3 Dusan Frosch – Spielminute 17:10
0:4 Marco Schütz – Spielminute 40:40

(rsp)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.