facebook Twitter Youtube RSS

Erneut Schützenfest bei den Blue Lions Leipzig

am . Veröffentlicht in Eishockey

Blue Lions Leipzig vs. KlosterseeLeipzig. Die Blue Lions spielten am Abend des zweiten Weihnachtsfeiertages den EHC Klostersee in Grund und Boden. Im ersten Drittel konnte die Mannschaft des EHC Klostersee noch ein gutes Spiel gegen die Blue Lions zeigen.

 

Auch der Führungstreffer durch Max Kenig brachte die Jungs aus Grafing noch nicht aus der Ruhe. Im zweiten Drittel sah man den Bayern aber zunehmend an, dass sie den Messestädtern nicht gewachsen sind. Die Leipziger spielten nicht gegen die Mannschaft aus Grafing, sondern spielten mit ihnen herum, denn große spielerische Gegenwehr war nach den 2:1 durch Petr Zajonc nicht mehr zu erkennen.  Florian Eichelkraut glänzte mit drei Treffern und Max Kenig konnte zwei Tore für sich verbuchen. Eric Haiduk, Patrick Czajka und Daniel Bartell trafen je ein Mal für die Blue Lions. Der Trainer des EHC Klostersee John Samanski zeigte sich als Guter Verlierer und gab eine reelle Einschätzung der Leistung seiner Mannschaft ab und würdigte in kurzen Worten die Leistung der Messestädter. Der verdiente Endstand von 8:1 (1:0 5:1 2:0) war ein schönes Geschenk an die Fans und Sponsoren. Die Blue Lions Eisarena war mit 1006 Zuschauern, für einen Weihnachtsfeiertag gut gefüllt. Am Freitag spielen die Blue Lions gegen den TEV Miesbach in der heimischen Halle, Spielbeginn ist um 20:00 Uhr.




Torschützen:

1:0 Max Kenig - Spielminute 14:59
2:0 Florian Eichelkraut - Spielminute 21:19
2:1 Petr Zajonc - Spielminute 21:54
3:1 Eric Haiduk - Spielminute 23:39
4:1 Florian Eichelkraut - Spielminute 25:25
5:1 Patrick Czajka - Spielminute 32:50
6:1 Florian Eichelkraut - Spielminute 37:02
7:1 Daniel Bartell - Spielminute 48:16
8:1 Max Kenig - Spielminute 58:34

 

(rsp) 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen