facebook Twitter Youtube RSS

Blue Lions schießen sich in Passau warm für das Derby

am . Veröffentlicht in Eishockey

bluelions.jpgPassau. Mit einem klaren Sieg gegen Passau melden die Blue Lions ihre Ansprüche auf dre Punkte im Derby gegen Halle am Sonntag an. Die Passauer blieben während des gesamten Spiels ohne Chance und wurden am Ende mit 9:3 (1:0, 4:1, 4:2) geschlagen.

Allerdings mussten sie auch auf viele Stammspieler verzichten. Mike Muller und Richard Tischler waren gesperrt, Alex Gantschnig ist verletzt.

Aber auch die Messestädter waren anfangs nicht so gut aufgelegt. Trainer Zdenek Travnicek gab zu, "dass uns erst noch die lange Fahrt in den Knochen steckte und wir bei Pfostenschüssen der Hawks viel Glück hatten." Dennoch nutzten die Lions in Folge beinahe jede sich bietende Gelegenheit aus und gingen am Ende als verdienter Sieger vom Platz.

(msc) 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen