facebook Twitter Youtube RSS

Erfolgreiches Wochenende beim Leipziger Eishockeyoberligisten

am . Veröffentlicht in Eishockey

Blue Lions Leipzig vs. HalleLeipzig. Ein Schützenfest fand heute für die Blue Lions in der heimischen Blue Lions Eisarena statt. Die Messestädter konnten am Sonntagabend ihre Erfolgsserie fortsetzen. Zum Erstaunen von Fans und Gegnern liefen die Lions in ihren hellblauen Auswärtstrikots auf, ob das Berechnung oder ein Gag war, bleibt wohl ein Geheimnis der Leipziger.

 


Die Messestädter bezwangen im Heimderby gegen Halle die Saalebulls in einer sehr durch Leipzig dominierten Partie. Der deutlich mit 9:1 (1:1, 4:0, 4:0) verdiente Sieg gab der Taktik von Trainer Zdenek Travnicek recht, der in der anschließenden Pressekonferenz zufrieden mit der Leistung der Mannschaft zeigte und schmunzelnd auf die Frage nach den hellblauen Trikots sagte: “...Wir haben auswärts gespielt...“.
Die Saalebulls eröffneten zwar in der elften Minute in doppelter Überzahl mit dem 0:1 durch Thiede, konnten jedoch die anschließenden Antworten der Leipziger nicht parieren. Nach dem 2:1 wurde die Unterlegenheit der Hallenser immer deutlicher. Die Blue Lions Eisarena war mit 2519 Zuschauern gut gefüllt und die Lions blieben ihren Fans nichts schuldig. Die gewonnenen drei Punkte reichen zur Rückkehr auf den Play-off-Platz.


Blue Lions Leipzig vs. Halle

Torschützen:

0:1 Benjamin Thiede  Spielminute 10:52
1:1 Kasper Kenig Spielminute 14:08
2:1 Kasper Kenig Spielminute 21:54
3:1 Patrick Weigant Spielminute 32:13
4:1 Michal Rohacik Spielminute 34:52
5:1 Josef Potac Spielminute 36:12
6:1 Daniel Bartell Spielminute 42:12
7:1 Florian Eichelkraut Spielminute 52:35
8:1 Marc Weigant Spielminute 53:05
9:1 Michael Henk Spielminute 57:08

 

(msc) 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen