facebook Twitter Youtube RSS

Dresdner Eislöwen verlieren zum sechsten Mal in Folge auf eigenem Eis

am . Veröffentlicht in Eishockey

Dresdner Eislöwen verlieren zum sechsten Mal in Folge auf eigenem EisDresden. Die Dresdner Eislöwen ließen sich am Sonntag verdient eine 2:10-Niederlage einschenken.

 

 

Die Dresdner Eislöwen boten dem Tabellenführer in den ersten zehn Minuten der Partie recht gut Paroli, doch nach dem ersten Tor der Gäste durch ihren Topscorer David Wrigley ließ die Konzentration der Dresdner nach. Fehlendes Spieltempo und ungenaue Pässe taten dann ihr Übriges. Wenn sich die Dresdner frei spielen konnten fehlte immer wieder der Mann vorm Tor, der die Scheibe hätte ins Tor packen könnte.  So ging es dann schon mit einem 0:3-Rückstand für die Dresdner in die Pause.
Gut drei Minuten nach beginn des Mittelabschnittes erzielte dann Sami Kaartinen das erste tor für die Dresdner Eislöwen. Aber nur zwei Minuten später klingelte es dann erneut im Tor der Dresdner und weitere drei Minuten später stand dann schon das 1:5 auf der Anzeigetafel.
Die Münchner dominierten nun endgültig das Spiel und konnten noch vor der Pause auf 1:7 erhöhen.



Kai Kristian - Dresdner Eislöwen verlieren zum sechsten Mal in Folge auf eigenem Eis

 

Nach der letzten Drittelpause ging dann Kai Kristian ins Tor der Eislöwen. In der 43. Spielminute musste dann mit Mario Jann (München) zum ersten Mal ein Spieler für zwei Minuten in die Kühlbox und prompt fiel das Tor aber nicht für die Dresdner, denn 20 Sekunden nach Beginn ihrer Unterzahl schob David Wrigley den Puck ins Dresdner Tor. Mike Vannelli erzielte dann noch in Überzahl das zweite Tor für die Dresdner. München punkte dann noch zwei Mal, so dass der Endstand von 2:10 (0:3, 1:4, 1:3) fest stand.
Im Anschluss an das Spiel entschuldigte sich Thomas Popiesch, der Coach der Dresdner für die miserable Leistung seiner Mannschaft, zudem kündigte er Konsequenzen an.

Bilder vom Spiel Dresdner Eislöwen vs. EHC München

(msc)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen