facebook Twitter Youtube RSS

Dresdner Eislöwen engagieren sich für Spendenaktion "Hilfe für Haiti"

am . Veröffentlicht in Eishockey

Dresdner Eislöwen engagieren sich für Spendenaktion Dresden. Auch die Dresdner Eislöwen beteiligen sich an der Spendenaktion "Hilfe für Haiti" zu Gunsten der Erdbebenopfer in der Karibik.

 

 

 

 

 

Die sachsenweit unter dem Motto “Hilfe für Haiti" ins Leben gerufene Spendenaktion des Deutschen Roten Kreuzes unter Schirmherrschaft von Sachsens Sozialministerin Christine Clauß wird auch von den Eishockeycracks der Dresdner Eislöwen unterstützt.
Die Eislöwen geben hierzu nicht nur ihren Namen für diese Aktion, sie wollen sich auch aktiv beteiligen. “Nachdem wir von dem Leid in Haiti erfahren haben, war es für uns ganz klar, dass auch die Eislöwen sich für die vielen Opfer ins Zeug legen werden. Wir wollen durch unsere Hilfe dazu beitragen, dass so viel Spenden wie möglich zusammenkommen. Unsere Spieler haben sich auch sofort bereit erklärt die Aktion zu unterstützen. Mit Dominik Bielke, Laurin Braun, Kai Kristian und Nico Pyka werden daher vier unserer Leistungsträger am Samstag aktiv um die Hilfe der Dresdner bitten.“, so der Geschäftsführer der Dresdner Eislöwen Matthias Broda. “Die Naturkatastrophe in einem der ärmsten Länder der Welt zeigt, dass es uns hier in Sachsen verhältnismäßig gut geht. Wir sehen es daher auch für Notwendig an, dass die Menschen in solchen Notsituationen etwas weiter zusammenrücken. Daher werde ich natürlich auch gemeinsam mit den Spielern mit vor Ort sein, um die Spendenaktion "Hilfe für Haiti" auch persönlich zu unterstützen.“, so Matthias Broda abschließend.

Die Eislöwen werden am heutigen Samstag zwischen 13:15 Uhr und 14:00 Uhr in der Altmarktgalerie Dresden zu Gast sein, um dort aktiv für Spenden zu werben.


(msc)

 

Weiteres zum Thema:

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen