facebook Twitter Youtube RSS

Hannover Indians mit Fanunterstützung am Abend bei den Eislöwen in Dresden

am . Veröffentlicht in Eishockey

Hannover Indians mit Fanunterstützung am Abend bei den Eislöwen in Dresden Dresden. Die Dresdner Eislöwen empfangen am heutigen Freitag die Hannover Indians, die sich noch kurz vor Ende der Wechselfrist personell verstärkt haben.

 

 

 

 

Der Ex-Leipziger Jan Münster steht den Hannoveranern seit kurzem als Backup im Tor zur Verfügung. Thomas Ower, der im Moment noch mit einer Förderlizenz von den Frankfurt Lions ausgestattet ist, unterzeichnete für die kommende Saison einen Vertrag. Zudem wurden zwei mit Brady Leisenring (Landshut Cannibals) und John Hughes (Red Bulls Salzburg) zwei leistungsstarke Stürmer verpflichtet, die den Druck auf die Gegner um einiges erhöhen sollen. Zudem wurde Petr Mares vom Herner EV geholt der die zweite Reihe verstärken soll. Coach Joe West muss aber auf Kyle Doyle aufgrund der Spieldauerdisziplinarstrafe aus dem letzten Spiel verzichten.
Wie es hieß hat sich ein Fanbus-Konvoi aus Hannover angekündigt. In acht Fanbussen reisen die Fans der Niedersachsen an und wollen ihre Mannschaft lautstark unterstützen.

Die Eislöwen teilten mit, dass eine rechtzeitige Anreise aufgrund des ab 18:00 Uhr in der Messe Dresden stattfindenden Rammstein-Konzerts empfohlen ist, da die allgemeine Parkplatz-Situation dadurch etwas eingeschränkt sein könnte.

Spielbeginn der Partie Dresdner Eislöwen - Hannover Indians ist 20:00 Uhr in der Freiberger Arena Dresden.

 

Weitere Spiele mit sächsischer Beteiligung:

Lausitzer Füchse    -  SC Riessersee - 19:30 Uhr in Weißwasser
Heilbronner Falken -  Eispiraten Crimmitschau - 20:00 Uhr in Heilbronn

(msc)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen