facebook Twitter Youtube RSS

Meisterschaftssaison im Cheerleading beginnt am kommenden Wochenende

am . Veröffentlicht in Cheerleading

Meisterschaftssaison im Cheerleading beginnt am kommenden WochenendeLeipzig. Am kommenden Samstag, dem 23. November, starten die Cheerleader mehrerer Bundesländer mit ihren Landesmeisterschaften in die neue Saison, deren Höhepunkt die Deutsche Meisterschaft im März 2020 sein wird.

 

 

Gleich sieben Landesverbände des Cheerleading und Cheerperformance Verbandes Deutschland (CCVD) suchen am 23. November ihre Landesmeister. Im hessischen Hanau finden sich aus diesem Grund die Cheerleader aus Baden-Württemberg, dem Saarland, Rheinland-Pfalz und Hessen ein. Im Berliner Velodrom suchen die Verbände aus Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Berlin ihre Landesmeister.
Eine Woche später, am 30. November, findet die Landesmeisterschaft in Nordrhein-Westfahlen statt, am 1. Dezember folgt die Bayrische Meisterschaft. Am zweiten Adventswochenende stehen dann Riesa (7.12., LM Sachsen), Wolfsburg (7.12., LMs Niedersachsen und Bremen) sowie Dessau (8.12. LMs Thüringen und Sachsen-Anhalt) im Fokus der Cheerleadingszene, ehe am 21. Dezember in Neumünster die Meister für Hamburg und Schleswig-Holstein gekürt werden.
Zwischen dem 1. und 22. Februar folgen dann die Regionalmeisterschaften als Zwischenrunde zur Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft, die am 28. März in Riesa stattfinden wird.

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.