IFC-Präsident Nakamura im Amt bestätigt

IFC-Präsident Nakamura im Amt bestätigtBerlin. Auf der Jahreshauptversammlung des Cheerleading-Weltverbandes IFC ist am vergangenen Samstag, den 22. Februar, Setsuo Nakamura als Präsident wieder gewählt worden.

 

 

Der Japaner Setsuo Nakamura bleibt damit seit der Gründung des Weltverbandes im Jahre 1999 weiter im Amt des Präsidenten. Am Rande der Jahreshauptversammlung besuchten die Delegierten zudem die Wettkampfstätte der Cheerleading-Weltmeisterschaft 2015, die Max-Schmeling-Halle in Berlin. Außerdem unterzeichneten IFC-Präsident Nakamura und AFVD-Präsident Robert Huber den Ausrichtervertrag für die WM 2015.

Ljudmila Zueva (links), Vizepräsidentin der IFC, und der wiedergewählte IFC-Präsident Setso Nakamura im Alten Stadthaus Berlin

Ljudmila Zueva (links), Vizepräsidentin der IFC, und der wiedergewählte IFC-Präsident Setso Nakamura im Alten Stadthaus Berlin 

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.