Vojko Korosec bleibt Präsident der ECA

Vojko Korosec bleibt Präsident der ECALeipzig. Der Slowene Vojko Korosec ist am vergangenen Wochenende als Präsident des Europäischen Cheerleadingverbandes ECA wieder gewählt worden.

 

 

Korosec, der seit 2010 Präsident der ECA ist, wurde auf der Jahreshauptversammlung des Verbandes in Manchester damit bereits zum zweiten Mal in seiner Funktion bestätigt. Vizepräsidentin bleibt die Deutsche Ramona Marshall aus Berlin. Neu im Vorstand, der von sieben auf vier Mitglieder verkleinert wurde, sind die Polin Anna Polatowska-Segar und der Brite David Jarred.
Zudem beschloss die Jahreshauptversammlung, neue Wettkampf-Kategorien bei den Europameisterschaften (ECC) 2014 einzuführen. Auch eine neue Alterskategorie Ü25 wurde beschlossen. Die ECC 2014 findet am 5. und 6. Juli in Manchester statt.

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.