facebook Twitter Youtube RSS

K.O.-Sieg - Bang Bang Oloukun schickt Konstantin Airich auf die Bretter

am . Veröffentlicht in Boxen

K.O.-Sieg - Bang Bang Oloukun schickt Konstantin Airich auf die BretterStralsund. Eigentlich war Konstantin Airich siegessicher in den Kampf gegen den Nigerianer Gbenga “Bang Bang“ Oluokun gegangen, doch Bang Bang überraschte wieder einmal und sorgte dafür dass Airich zu Boden ging.

 

 

 

 

 

In der Stralsunder Vogelsanghalle hatten viele mit einem Sieg des Hamburgers Konstantin “Sandman“ Airich gerechnet. Auch Airich ging siegessicher in den Kampf, zumal Oloukun kaum Zeit hatte sich auf den gebürtigen Kasachen einzustellen. Nachdem Yakup Saglam kurzfristig am Mittwoch aus gesundheitlichen Gründen absagen musste war der Nigerianer, der lange Zeit in Leipzig trainierte, als Ersatzmann für den Erkrankten eingesprungen. Oloukun hatte auch schon zuvor gezeigt, dass er für Überraschungen gut ist. So hatte er Ex-Boxweltmeister Lamon Brewster nach Punkten besiegt und Robert Helenius, der erstaunlicher Weise nach Punkten gesiegt hat, in Helsinki übel zugerichtet.

 

K.O.-Sieg - Bang Bang Oloukun schickt Konstantin Airich auf die Bretter

 

Anders als bei seinem letzten Kampf gegen Serdar Uysal hatte Airich in dem Nigerianer einen ebenbürtigen Gegner gefunden und musste von Beginn des Kampfes einiges einstecken. Aber auch “Bang Bang“ musste einige harte Hände von Airich einstecken. In der Dritten Runde platzierte Oloukun einem schweren Aufwärtshaken, nachdem Airich zu Boden ging. Der Ringrichter zählte ihn an, er kam aber bei acht wieder auf die Beine. Zum Schutz seines Sportlers nahm der erfahrene Hallenser Trainer Hans-Jürgen Witte Airich aus dem Kampf.
Mit dem Sieg über den Favoriten des Kampfes bringt sich Oloukun wieder ins Gespräch und zeigte eindrucksvoll, dass er seinen Kampfesgeist nicht verloren hat.


(msc)



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.