facebook Twitter Youtube RSS

Boxen - Kurzer Auftritt von Vitali Klitschko in Köln

am . Veröffentlicht in Boxen

Boxen - Kurzer Auftritt von Vitali Klitschko in KölnKöln. Für Vitali Klitschko war es ein kurzer Auftritt in der Kölner Lanxess-Arena, nach nicht einmal drei Minuten endete der Kampf gegen den Kubaner Odlanier Solis, dann brach Ringrichter Jose Guadalupe Garcia den Kampf ab.

 

 

 

Die rund 19.000 Zuschauer in der Kölner Lanxess-Arena reagierten nicht sehr freundlich auf das frühe Kampfende der Begegnung zwischen WBC-Champion Vitali Klitschko und seinem Herausforderer Odlanier Solis.
Begonnen hatte der Kampf mit guten Aktionen des Kubaners, er musste aber auch ein paar harte Hände von Klitschko nehmen. Nicht einmal drei Minuten nachdem Ringrichter Jose Guadalupe Garcia (Mexiko) den Kampf freigegeben hatte war dieser auch schon vorbei.
Zwar muss man bei den Klitschko-Brüdern immer mit einem schnellen KO, doch gerade vom Kubaner Solis haben selbst Boxexperten mehr erwartet.
Nach einem rechten Haken von Klitschko, der an der Schläfe des Kubaners landete, ging dieser zu Boden. Augenscheinlich verdrehte sich Solis dabei das Rechte Bein. Der Herausforderer versuchte dann wieder auf die Beine zu kommen, was aber nicht so recht gelingen sollte. Ringrichter Garcia zählte den Kubaner aus und brach den Kampf ab als er sah, dass sich der Herausforderer nicht mehr alleine auf den Beinen halten konnte.
Die Zuschauer in der Arena quittierten ihren Unmut mit einem minutenlangen Pfeifkonzert.
Bei einer späteren Untersuchung von Odlanier Solis wurde in der Uniklinik Köln eine schwere Knieverletzung festgestellt. Solis hatte sich ein Riss des vorderen Kreuzbandes und des Außenmeniskus zugezogen, zudem wurde ein Knorpelschaden diagnostiziert.
Öhners Boxstall Arena war eigenen Angaben zu Folge zwar über die Knieprobleme informiert, hatte aber von einer Operation im Vorfeld des Kampfes abgesehen, um diesen nicht zu gefährden.

Sportlich hochkarätige Kämpfe hingegen waren am Samstag in Halle (Saale) zu sehen. Bei genau dem Turnier wo Vitali Klitschko im Jahr 1995 eine Siegestrophäe im Superschwergewicht mit nach Hause nehmen konnte. Einer der Sieger des Turniers in diesem Jahr war der 19-jährige Kölner Artur Bril. Der Abiturient hat bereits bei den U-19 Weltmeisterschaften und bei der Jugendolympiade sein Können auf internationalem Gebiet beweisen können und setzte sich auch bei dem international sehr geachteten Chemiepokal in Halle durch.

(msc)


Witeres zum THema:

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen