facebook Twitter Youtube RSS

Arthur Abraham verteidigt seinen Titel gegen Simon

am . Veröffentlicht in Boxen

Arthur Abraham verteidigt seinen Titel gegen SimonKiel. Am Samstagabend konnte sich Arthur Abraham im Kampf um die Weltmeisterschaft im IBF-Mittelgewicht gegen Lajuan Simon nach Punkten durchsetzen.




Abraham besiegte den bis gestern ungeschlagenen Amerikaner Lajuan Simon nach Punkten. Der alte und neue IBF-Boxweltmeister im Mittelgewicht war über weite Strecken des Kampfes überlegen, fand aber keine Möglichkeit den finalen Schlag zu platzieren. Er zeigte sich nach dem Kampf über die eigene Leistung nicht zufrieden.
Abraham konnte bereits in der zweiten Runde seine Überlegenheit demonstrieren und schickte Simon im dritten Abschnitt kurz auf die Bretter.
Simon rappelte sich danach wieder auf, musste aber in der fünften Runde etliche Treffer von Abraham einstecken. Nur mit Mühe blieb der Amerikaner auf den Beinen. Er konnte sich aber immer wieder fangen und bewies Nehmerqualitäten.
Der dauerhafte Druck, den Abraham auf Simon machte, ließ dann ab der achten Runde die Kräfte des 29-Jährigen schwinden. Abraham musste stärker in die Defensive gehen, was Simon mehr Chancen ermöglichte. Er wurde stärker und konnte so auch einige Treffer am Kopf des Weltmeisters landen.
Schlussendlich siegte Abraham nach Punkten und blieb damit auch in seinem 29. Profikampf ungeschlagen.

(rsp)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.