facebook Twitter Youtube RSS

Boxen – Kein Erfolg für Huck beim Einstieg ins Schwergewicht

am . Veröffentlicht in Boxen

Boxen – Kein Erfolg für Huck beim Einstieg ins Schwergewicht Stuttgart. Der Versuch von Marco Huck ins Schwergewicht einzusteigen hatte am Samstagabend nicht den gewünschten erfolg. Huck unterlag nach Punkten dem WBA-Schwergewichtschampion Alexander Povetkin.

 

 

 

Die rund 7.000 Zuschauer in der Stuttgarter Porsche-Arena sahen einen sehr spannenden Kampf zwischen Marco Huck und dem Titelverteidiger Alexander Powetkin aus Russland. Die ersten drei Runden waren eher für den Titelverteidiger zu werten, doch dann zeigte Huck immer wieder gute Attacken und brachte Povetkin immer wieder in Bedrängnis. Der Russe entging den Attacken von  Huck nur durch ständiges Abtauchen.
Schlussendlich werteten die Referees den Kampf zu Gunsten des Titelverteidigers. Im Nachgang gab es einiges an Kritik an der Wertung der Punktrichter (112:116, 113:114, 114:114).
Huck muss sich nun entscheiden, ob er weiter im Cruisergewicht kämpft. Der Weltverband WBO hat im zehn Tage Zeit gegeben über das Ablegen seines WBO-Titels zu entscheiden.

(msc)


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen