facebook Twitter Youtube RSS

Felix Sturm bleibt nach K.O. gegen Sebastian Zbik WBA-Superchampion

am . Veröffentlicht in Boxen

Felix Sturm bleibt nach K.O. gegen Sebastian Zbik WBA-Superchampion Köln. Vor mehr als 12.000 Zuschauern verteidigte Felix Sturm am Freitagabend seinen Titel als WBA-Superchampion gegen seinen Herausforderer Sebastian Zbik vorzeitig.

 

 

 

 

Beide Boxer gingen mit hohem Tempo in den Kampf. Der Herausforderer aus Mecklenburg-Vorpommern verlangte Felix Sturm viel ab. Die Zuschauer in der Kölner Lanxess-Arena bekamen Boxen auf höchsten Niveau zu sehen, bis Zbiks Trainer Artur Grigorian nach der neunten Runde das Handtuch warf. Wie es hieß lag Zbik zu diesem Zeitpunkt nach Punkten deutlich zurück. Die Entscheidung von Grigorian akzeptierte Zbik, war aber über den Ausgang des Kampfes enttäuscht. Mit dem Sieg gegen Sebastian Zbik verbleibt der Gürtel des WBA-Superchampion im Mittelgewicht bei Felix Sturm.
Die nächste Pflichtverteidigung für Sturm dürfte nun wohl der Kampf gegen den Kasachen Gennadi Golowkin sein, der aufgrund des Kampfes gegen Zbik aufgeschoben wurde.  

(msc)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen