facebook Twitter Youtube RSS

Uni-Riesen Leipzig gewinnen in Lich

am . Veröffentlicht in Basketball

Uni-Riesen Leipzig gewinnen in LichLeipzig. Die Uni-Riesen Leipzig haben in der 2.Basketballbundesliga ProB einen weiteren Sieg eingefahren. Die Leipziger siegten bei den Licher BasketBären mit 81:87 und schoben sich damit wieder an die Spitze der Liga.

 

 

 

 

Im hessischen Lich hatten die mitgereisten Fans der Uni-Riesen ein auf und ab ihrer Mannschaft erlebt. Die Leipziger starteten mit dem Spielbeginn einen furiosen Sturmlauf und entschieden das erste Viertel deutlich mit 16:27 für sich. Die Licher Basketbären wollten zu Hause aber keineswegs klein beigeben. Im zweiten Viertel übernahmen sie die Kontrolle im Spiel und schoben sich bis zur Halbzeit zum 39:38 an den Leipzigern vorbei.
Das dritte Viertel gestalteten die beiden Teams sehr ausgeglichen, so dass das Spiel beim Stand von 59:59 praktisch von vorn begann. Kurz vor Spielende sah es dann alles andere als gut für die Gäste aus Leipzig aus. Beim Stand von 81:75 für Lich zeigte die Spieluhr noch 1:47 Minuten. Die Auszeit der Leipziger zeigte Wirkung. Schirmer und Kranz sorgten für die ersten Punkte, letztendlich gelangen den Leipzigern 12 Punkte in Folge und die Uni-Riesen gewannen das Spiel mit 81:87.
Am kommenden Sonntag, dem 30.Oktober, erwarten die Uni-Riesen dann die Oettinger Rockets Gotha zum nächsten Heimspiel in der Arena Leipzig.

Für die Uni-Riesen Leipzig spielten:, Monyea Pratt 15 Punkte/ 7 Rebounds/ 4 Assists, Richard Fröhlich 0/2/0, Kai-Uwe Kranz 12/4/0, Kevin Schweiger 4/0/0, Philipp Holm, Walter Simon 10/6/0, Norbert Beier 0/1/0, Lamar Morinia 17/3/6, Martin Scholz, André Spalke 10/0/0, Ralph Schirmer 19/11/2, Jonathan Ghebreigziabiher

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.