facebook Twitter Youtube RSS

Uni-Riesen Leipzig starten mit Sieg gegen Rhöndorf ins neue Jahr

am . Veröffentlicht in Basketball

Uni-Riesen Leipzig starten mit Sieg gegen Rhöndorf ins neue JahrLeipzig. Mit einem knappen aber hoch verdienten 67:64-Sieg gegen die Rhöndorf Dragons sind die Uni-Riesen Leipzig in das Basketballjahr 2014 gestartet.

 


“Leipzig hat sich den Sieg verdient“, meinte am späten Samstagabend auch Dragons-Trainer Boris Kaminski, obwohl seine Spieler den Leipziger Erfolg beinahe noch gekippt hätten und den Spielbeginn sogar dominierten. Doch die Gäste konnten ihre 18:13-Führung nach dem ersten Viertel nicht nutzen, der zweite Spielabschnitt stand im Zeichen der Uni-Riesen, die sich bis zur Halbzeit eine 41:29-Führung erspielten. Kaminski dazu: “Leipzig hat sich den Sieg im 2.Viertel mit einer guten Wurfquote und einer guten Abwehrleistung erarbeitet.“

Chris Flores war mit 23 Punkten erfolgreichster Leipziger Werfer gegen die Dragons

Chris Flores war mit 23 Punkten erfolgreichster Leipziger Werfer gegen die Dragons

Dass es am Ende doch noch einmal knapp wurde begründete Leipzigs Trainer Martin Scholz vor allem mit der Personalsituation, in der die Belastung für den einzelnen sehr hoch ist. “Außerdem haben wir Probleme mit dem erhöhten Druck der Gäste bekommen“, so Scholz, freute sich aber, dass seine Spieler um den Erfolg gekämpft hatten und so den Sieg verteidigen konnten.
Die Zuschauer erlebten in der Arena jedenfalls ein packendes Basketballspiel, in dem sich keine Mannschaft aufgab. So versuchten auch die Dragons alles, der Buzzer-Beater aus 3-Punkt-Distanz durch Fabian Thülig verfehlte jedoch den Leipziger Korb.

Andre Spalke steuerte 12 Punkte zum Sieg der Uni-Riesen bei

Andre Spalke steuerte 12 Punkte zum Sieg der Uni-Riesen bei

In der 2.Basketball-Bundesliga ProB Süd führen jetzt die Hanau White Wings vor den Dresden Titans und den Uni-Riesen, die am kommenden Sonntag, dem 19.Januar, bei den Giants TSV 1861 Nördlingen antreten müssen. Diese liegen derzeit mit zwei Siegen weniger als die Leipziger auf Platz 4 der Liga.

Q1 13:218 / Q2 28:11 (41:29) / Q3 16:20 (57:49) / Q4 10:15 (67:64)

Uni-Riesen Leipzig: Flores 23 Punkte/ 6 Rebounds/ 8 Assists, Heinrich 9/3/2, Schmidt 14/7/3, Macevicius 0/2/1, Tyrna 3/11/3, Spalke 12/4/1, Krajewski 4/2/0, Duku 2/1/1

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen