facebook Twitter Youtube RSS

Uni-Riesen Leipzig landen fünften Sieg in Folge

am . Veröffentlicht in Basketball

Uni-Riesen Leipzig landen fünften Sieg in FolgeLeipzig. Mit einem überragenden dritten Viertel drehten die Uni-Riesen Leipzig das Spiel gegen die BG TOPSTAR Leitershofen/Stadtbergen und setzten sich letztendlich mit 86:76 (38:46) durch.

 

 


Uni-Riesen-Trainer Martin Scholz konnte trotz des Sieges nicht zufrieden mit dem Spiel seiner Mannschaft sein. Vor allem das Abwehrverhalten in der ersten Halbzeit sei nicht so gewesen, wie er sich das vorstelle, meinte Scholz: “Für meine Verhältnisse bin ich in der Pause auch ziemlich laut gewesen.“

Uni-Riesen Leipzig landen fünften Sieg in Folge


Im dritten Viertel beherzigten seine Spieler die Worte des Trainers und wurden in der Verteidigung aktiver. Jetzt gelangen ihnen nach Ballgewinnen auch einfache Punkte, so dass es vom 38:46-Halbzeitstand bis zur ersten Führung der Leipzig beim 49:48 nur knappe drei Minuten dauerte. Nur einmal gelang den Gästen danach noch der Ausgleich, ab dem 57:54 durch Andre Spalke vier Minuten vor Ende des dritten Viertels blieben die Gastgeber immer in Führung.
“Leipzig hat eine erfahrene Mannschaft, die sich auch von dem Rückstand nicht beeindrucken ließ“, so Gästetrainer Stefan Goschenhofer nach dem Spiel. “Die Führung nach dem 3.Viertel hat Leipzig dann routiniert herunter gespielt.“ Tatsächlich tat sich im letzten Spielabschnitt nicht mehr viel, die Uni-Riesen verteidigten ihre Führung aus dem 3.Viertel und fuhren so ihren fünften Sieg in Folge ein.

Uni-Riesen Leipzig landen fünften Sieg in Folge


Damit sicherten die Leipziger ihren zweiten Tabellenplatz in der 2.Basketball-Bundesliga ProB hinter den noch ungeschlagenen Dresden Titans. Am 10.November spielen die Uni-Riesen beim Tabellenzehnten, den Weißenhorn Youngstars, eine Woche später, am 16.November, empfangen sie die Giants TSV 1861 Nördlingen zum nächsten Heimspiel in der Arena Leipzig.

Uni-Riesen Leipzig vs. BG TOPSTAR Leitershofen/Stadtbergen

1.Viertel: 19:26/ 2.: 38:46/ 3.: 67:58/ 4. 86:76

Für die Uni-Riesen Leipzig spielten: Flores 18 Punkte/7 Rebounds/ 5 Assists, Vierneisel 15/9/4, Ackermann, Niedermanner 0/1/0, Hohlfeld, Schmidt 8/6/2, Macevicis 4/5/0, Tyrna 13/6/1, Spalke 22/4/4, Duku 6/1/1

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen