facebook Twitter Youtube RSS

Uni-Riesen Leipzig holen Auswärtssieg in Baunach

am . Veröffentlicht in Basketball

Uni-Riesen Leipzig holen Auswärtssieg in BaunachLeipzig. 20 Heimspiele waren die Bike Cafe Messingschlager Baunach ungeschlagen, diese Serie beendeten die Uni-Riesen Leipzig am vergangenen Wochenende mit ihrem 76:72-Sieg in Baunach.

 

 


Allerdings war der Weg bis zum Sieg nicht einfach. “Ich habe meinem Team vor dem Spiel gesagt, dass wir das Spiel entweder hoch gewinnen oder aber es ein harter Kampf wird“, sagte Uni-Riesen-Trainer Martin Scholz nach dem Spiel. “Hoch gewonnen haben wir nicht, stattdessen hatte das Spiel eine hohe Intensität mit viel Kampf.“ Nach einem ausgeglichenen Spielbeginn gewannen die Gastgeber im ersten Viertel die Oberhand und setzten sich vom 8:8 nach und nach bis zum 21:17 nach den ersten zehn Minuten ab. Im zweiten Spielabschnitt konnten sich die Gastgeber zwischenzeitlich eine Führung von sieben Punkten erarbeiten, nach dem 30:23 waren es aber die Uni-Riesen, die eine erfolgreiche Aufholjagd starteten und auf 31:28 verkürzten. Diese Führung verteidigte Baunach, so dass die Teams beim Stand von 37:34 in die Pause gingen.
In den ersten Minuten nach der Halbzeitpause war Baunach konzentrierter auf dem Feld, baute so die Führung zum 43:36 aus. Wieder fingen sich die Leipziger, in den zweiten fünf Minuten verkürzten die Gäste wieder auf zwei Punkte, so dass das letzte Viertel beim Stand von 50:48 angepfiffen wurde. Nach wenigen Sekunden war es Andre Spalke, der für die Leipziger zum 50:50-Ausgleich traf, nach zwei Minuten des letzten Viertels traf Jaroslav Tyrna zur Leipziger 53:52-Führung. Die Führung wechselte nun mehrfach, ohne dass die etwa 300 Zuschauer am Ende der regulären Spielzeit einen Sieger sahen. Mit 65:65 gingen die Teams in die Verlängerung. Tyrna und zweimal Spalke brachten die Uni-Riesen mit 70:65 in Führung, Eric Vierneisel erhöhte auf 71:65. Die Leipziger verteidigten ihren Korb jetzt erfolgreich und konnten die Gastgeber auf Distanz halten. Tyrna stellte mit auslaufender Spielzeit den 76:72-Endstand her.
Mit ihrem dritten Sieg in Folge rückten die Uni-Riesen Leipzig auf den 3.Platz der 2.Bundesliga ProB vor. Am kommenden Sonntag, dem 27.Oktober, empfangen die Uni-Riesen nun die derzeit auf Rang 9 der Liga befindlichen Licher BasketBären in der Arena Leipzig.

Für die Uni-Riesen Leipzig spielten: Flores 13 Punkte/ 5 Rebounds/ 2 Assists, Vierneisel 18/6/6, Ackermann, Niedermanner, Schmidt 15/9/2, Macevicius 4/5/0, Tyrna 13/9/2, Spalke 13/0/1, Duku 0/5/1

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen