facebook Twitter Youtube RSS

Erster Heimsieg für die Uni-Riesen Leipzig

am . Veröffentlicht in Basketball

Erster Heimsieg für die Uni-Riesen LeipzigLeipzig. Nach dem Auswärtserfolg in Speyer haben die Uni-Riesen Leipzig auch den ersten Heimsieg der Saison einfahren können. Sie gewannen gegen den TV Langen mit 82:64 (50:32).

 

 


Hatte Uni-Riesen-Trainer Martin Scholz nach der Heimniederlage gegen Dresden bei seinen Spielern noch ein wenig Angst diagnostiziert war an diesem Wochenende davon nichts mehr zu spüren. “Ich habe vor dem Spiel zu den Jungs gesagt, dass wir 40 Minuten lang hohe Intensität an den Tag legen müssen“, so Scholz nach dem Sieg. “Und das haben die Spieler umgesetzt.“

Erster Heimsieg für die Uni-Riesen Leipzig


Mit einer furiosen ersten Halbzeit legten die Leipziger den Grundstein für den Sieg gegen Langen. Die Gäste konnten zwar die ersten fünf Minuten positiv für sich gestalten, doch schon nach dem ersten Viertel führten die Uni-Riesen mit 26:19. Im zweiten Viertel legten die Leipziger nach, bauten die Führung bis zur Halbzeit auf 18 Punkte aus.
In der zweiten Hälfte wurde das Spiel immer mehr zur Abwehrschlacht. Beide Teams mussten sich in den 20 Spielminuten mit 32 Punkten begnügen, für die Leipziger und ihren Trainer ein Grund zur Freude. “Wir wollen die Gegner unter 70 Punkten halten“, hatte Scholz vor der Saison angekündigt, lobte seine Spieler dementsprechend: “Die Defensive heute war gut, wir haben uns deutlich gegenüber den ersten Spielen gesteigert.“ Ein Beweis dafür waren unter anderem die sechs Steals von Chris Flores, die den Spieltagrekord der Liga darstellten.

Erster Heimsieg für die Uni-Riesen Leipzig


Am kommenden Samstag spielen die Uni-Riesen Leipzig bei Bike-Cafe Messingschlager Baunach, am Sonntag, dem 27.Oktober folgt das nächste Heimspiel in der 2.Bundesliga ProB gegen die Licher BasketBären.

Q1: 26:19/ Q2: 24:13 (50:32)/ Q3: 15:13 (65:45)/ Q4: 17:19 (82:64)

Uni-Riesen Leipzig: Flores 17 Punkte/ 6 Rebounds/ 8 Assists, Vierneisel 14/11/1, Niedermanner 0/2/0, Hohlfeld 0/3/0, Schmidt 17/4/3, Macevicius 2/0/1, Tyrna 14/7/0, Spalke 12/2/3, Duku 6/1/2

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen