facebook Twitter Youtube RSS

Uni-Riesen Leipzig erkämpfen sich einen Aufstiegsplatz

am . Veröffentlicht in Basketball

Uni-Riesen Leipzig erkämpfen sich einen AufstiegsplatzLeipzig. Ein Sieg der Uni-Riesen Leipzig und eine Niederlage des direkten Kontrahenten Gotha bescherten den Leipzigern ein außerordentlich erfolgreiches Wochenende. Nach diesem Spieltag stehen die Uni-Riesen mindestens eine Woche auf Rang zwei der Tabelle, und damit auf einem Aufstiegsplatz.

 

 

 

 

Die Gothaer Niederlage am Sonntag konnten die USC-Jungs nicht beeinflussen. Die Voraussetzung, um auf Platz zwei vorrücken zu können schufen sie allerdings in einem überzeugenden Spiel am Samstagabend gegen die Gäste aus Dachau. Nur in der Anfangsphase wollte noch nicht alles funktionieren, was sich die Spieler um Kapitän Martin Scholz vorgenommen hatten. Nur mühsam konnten sie zum Ende des ersten Viertels einen kleinen Vier-Punkte-Vorsprung erarbeiten. Doch im weiteren Verlauf der Partie machte sich bemerkbar, dass einerseits die Gastgeber den Aufstiegsplatz fest im Visier haben, zum anderen die Dachauer mit einem geschwächten Kader von nur 6 Spielern anreisen konnten. Und so konnten zur Halbzeit schon ein paar Punkte mehr verbucht werden, beim Spielstand von 40:33 gingen die Spieler in die Kabinen.

Uni-Riesen Leipzig erkämpfen sich einen Aufstiegsplatz

Nach dem Wiederbeginn drehten die Leipziger in Offensive und Defensive auf und brachten Punkt für Punkt zwischen sich und die Gäste. Nach 25 Minuten kratzten die Uni-Riesen das erste Mal an der 10-Punkte-Führung (54:45), die sie kurze Zeit später auch erzielten. Danach konnte das Spiel sicher zu Ende gespielt werden, ohne das Dachau noch einmal gefährlich wurde.

Uni-Riesen Leipzig erkämpfen sich einen Aufstiegsplatz

Coach Polychroniadis zeigte sich nach dem Spiel zufrieden mit dem, was er in der zweiten Halbzeit von seinem Team gesehen hatte. Am nächsten Wochenende erwarten die Uni-Riesen in der Ernst-Grube-Halle die Reserve des BV Chemnitz zum Sachsenpokal-Viertelfinale. Spielbeginn am Samstag, dem 13.Februar, ist 16:30 Uhr.
Für die Uni-Riesen spielten: Pratt 15 Punkte, Harper 27, Krautz 2, Helm, Hohlfeld, Scholz 6, Kranz 16/ davon 4 Freiwürfe, Schweiger 12/1, Weihmann 3/1, Heinrich, Neuschl 2

Bilder zum Spiel gibt es hier.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.