facebook Twitter Youtube RSS

Cheerleading-Europameisterschaft 2021 in Verona abgesagt

am . Veröffentlicht in Cheerleading

Cheerleading-Europameisterschaft 2021 in Verona abgesagtLeipzig. Die European Cheer Union (ECU) hat die für den Sommer 2021 geplante Europameisterschaft in Verona auf Grund der Corona-Pandemie abgesagt.

 

 

 

 

Die ECU und der für die Organisation zuständige italienische Verband FICEC haben die Entscheidung getroffen, die Cheerleading-EM 2021 abzusagen. Dies erfolgte vor dem Hintergrund der Entwicklung der Corona-Pandemie, die nach wie vor in den meisten europäischen Ländern kein Training ermöglicht und auch keine sichere Prognose für Reisemöglichkeiten möglich macht. Vor diesem Hintergrund sei weder eine umfassende Beteiligung noch ein qualitativ hoher Wettkampf vorstellbar, hieß es seitens der ECU. Zudem wurden auch die gegebenenfalls notwendigen Investitionen in einen Großwettkampf unter speziellen Hygienekonzepten in Betracht gezogen.
Die ECU prüft weiter, ob eine andere Lösung für die EM 2021 möglich ist.

Cheerleading-Europameisterschaft 2021 in Verona abgesagt


Ursprünglich war Verona als Austragungsort der Cheerleading-EM 2020 vorgesehen. Da eine Austragung 2020 durch die Corona-Pandemie unmöglich war, wurde die EM 2021 ebenfalls für Verona geplant.
Auch der deutsche Mitgliedsverband der ECU, die CCVD, wird im ersten Halbjahr 2021 keine Wettkämpfe durchführen.

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.