facebook Twitter Youtube RSS

Erfolgreiches Frühjahr für den Cheerleader Club Leipzig

am . Veröffentlicht in Cheerleading

Erfolgreiches Frühjahr für den Cheerleader Club LeipzigLeipzig. Es ist ein unglaublich erfolgreicher März 2019, auf den die Sportlerinnen und Sportler des Cheerleader Club Leipzig (CCL) mit nationalen und internationalen Podiumsplätzen zurück blicken können.

 

 

Cheerleading hat in Leipzig mittlerweile eine fast 30jährige Tradition, aber einen ähnlich erfolgreichen Monat hat noch keiner der Leipziger Cheerleading-Vereine feiern können.

CCL Fierce konnten auf den UCA International All Star Championships in Orlande einen 3. Platz feiern

CCL Fierce konnten auf den UCA International All Star Championships in Orlande einen 3. Platz feiern (Bild: CCL)

Am zweiten Märzwochenende wurde für das Senior-Team CCL Fierce ein Traum wahr: Die Leipziger Cheerleader starteten beim UCA International All Star Championship in Orlando. In der Kategorie International Level 5 Large Coed sicherte sich CCL Fierce in der Vorrunde Platz 3 und damit den Sprung ins Finale, in dem sie neben zwei weiteren deutschen Teams auch auf eines der besten amerikanischen Teams der Kategorie, OO5 der Top Gun All Stars, trafen. Die Top Gun Cheerleader zeigten im Finale eine fast perfekte Routine und wurden dafür mit 99,54 von 100 Punkten belohnt – Platz 1 war den US-Stars damit nicht zu nehmen. Doch auch die Leipziger Cheerleader konnten sich im Finaldurchgang gegenüber der Vorrunde noch einmal steigern und sich damit den 3. Platz vor den Squads aus Darmstadt und Berlin sichern.

Die PeeWees des Cheerleader Clubs Leipzig wurden in Riesa sächsischer Meister

Die PeeWees des Cheerleader Clubs Leipzig wurden in Riesa sächsischer Meister

Mit diesem Ergebnis im Rücken mussten sich die Leipziger dann am 16.März auf der Regionalmeisterschaft erneut beweisen. Und auch auf der Regionalmeisterschaft Ost, die zugleich Qualifikationswettkampf für die Deutsche Meisterschaft im Juni war, konnten die CCL-Teams überzeugen. Vier Teams schickte CCL an den Start, je eines im Kinder- und Jugendbereich sowie zwei Teams bei den Erwachsenen.

Auch CCL Fiery (Jr. Coed Lv. 3) wurde Sachsenmeister

Auch CCL Fiery (Jr. Coed Lv. 3) wurde Sachsenmeister

Die kleinsten CCL-Cheerleader CCL Frantic setzten sich gegen die gesamte sächsische Konkurrenz im PeeWee Level 1 durch und wurden so nicht nur Sachsenmeister, sondern gewannen auch die Regionalmeisterschaft und qualifizierten sich für die Deutsche Meisterschaft. Im Junior Coed Level 3 folgten CCL Fiery den kleinsten des Vereins sowohl auf das oberste Treppchen als auch auf dem Weg zur DM nach Aschaffenburg.

CCL Furious ging im All Girl Lv. 4 an den Start

CCL Furious ging im All Girl Lv. 4 an den Start

Eine Bronzemedaille auf der RM Ost steuerte dann das Senior All Girl Level 4-Team CCL Furios bei, die die DM-Qualifikation damit knapp verpassten.

CCL Fierce gehört zu den Anwärtern auf den Deutschen Meistertitel

CCL Fierce gehört zu den Anwärtern auf den Deutschen Meistertitel

Den krönenden Abschluss bildeten dann die Drittplatzierten von Orlando. Auch CCL Fierce wurde sächsischer Meister und erreichte deutschlandweit die zweitbeste Punktzahl der Kategorie. Damit fahren die Leipziger Cheerleader als einer der Titelanwärter zu den Deutschen Meisterschaften des CCVD Anfang Juni in Aschaffenburg.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen