facebook Twitter Youtube RSS

Messerstecherei in Leipzig-Altlindenau

am . Veröffentlicht in Polizei Meldungen

Messerstecherei in Leipzig-AltlindenauLeipzig. Was als Prügelei begann, endete für einen 30jährigen Mann in der Nacht zum Dienstag in der Hebelstraße in Leipzig-Altlindenau mit einer Stichverletzung.

 

 

 

 

 

 

Der 30jährige war zunächst von drei Männern im Alter von 26 bis 28 Jahren geschlagen und gegen Autos geschleudert worden, dann soll ihm einer der Männer die Stichverletzung mit einem Klappmesser zugefügt haben. Zeugen hatten die Polizei alarmiert, die aber vor Ort zunächst weder den Geschädigten noch die Täter auffinden konnte. Am Dienstagmorgen fand dann ein Autobesitzer an seinem Wagen Blutspritzer und persönliche Dokumente eines Mannes, der später als der Geschädigte identifiziert wurde. Die Polizei traf ihn in seiner Wohnung mit einer blutenden Stichwunde im Hüftbereich an und benachrichtigte den Rettungsdienst. Die mutmaßlichen Täter wurden ebenfalls schnell festgestellt, da es sich um Bekannte des Geschädigten handelt.
Die Polizei hat Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Der Anlass der Auseinandersetzung ist bislang nicht geklärt. Sowohl der Tatverdächtige als auch der Geschädigte sin der Polizei als Betäubungsmittelkonsumenten bekannt.

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.