facebook Twitter Youtube RSS

Brühl: Planen werden abgenommen

am . Veröffentlicht in Kultur

bruehl1.jpgLeipzig. Die Seit mehr als einem Jahr am Brühl aufgehängten Planen des Verhüllungskünstlers Fischer-Art werden ab heute abgenommen.

Die Stadtwerke wollen Teilstücke der 13 500 m² Planenfläche an interessierte Kunstliebhaber verkaufen. Gemeinsam mit Fischer-Art wird für diese Verkaufsaktion am 5. August 2007 im Rahmen der "Classic Open" der Startschuss gegeben. Mit Erlösen aus der Aktion soll das Theater der Jungen Welt unterstützt werden.

(msu) 

13. Classic Open beginnen heute

am . Veröffentlicht in Kultur

altesrath.jpg Leipzig. Unter dem Motto "LEIPZIG IST MUSIK – LEIPZIG MACHT MUSIK" werden die  13. Classic Open heute Abend festlich eröffnet. Die Veranstaltung findet seit 1995 statt und zählt mittlerweile zu den Publikumsmagneten in Leipzig. In diesem Jahr kehrt die Veranstaltung auf den Leipziger Marktplatz zurück, nachdem sie drei Jahre auf dem Augustusplatz stattgefunden hat.

Das Holocaust Museum in Leipzig: Kommt es oder kommt es nicht

am . Veröffentlicht in Kultur

holocaustmus2.jpgLeipzig. Widersprüchliche Meldungen gibt es zum Bau des Holocaust-Museums in Leipzig. Während der Direktor des Stadtgeschichtlichen Museums, Volker Rodekamp, gegenüber der Leipziger Volkszeitung verlauten ließ, er sehe nur geringe Chancen für Leipzig, sprach sich der Initiator der Stiftung Holocaust-Museum, Hans-Jürgen Häßler, in einem Interview mit dem  Radiosender mephisto 97.6 für Leipzig aus. Seinen Angaben zufolge plane die Stiftung weiter mit Leipzig.

Telekom-Problem legt mehrere Radiosender lahm

am . Veröffentlicht in TV / Hörfunk

Eine Störung der Telekom hat heute den Betrieb von mehreren Leipziger Radiosendern lahmgelegt. Betroffen waren Radio Leipzig und Mephisto 97.6. Bisher gibt es Seitens der Telekom keine Angaben zu den Gründen der Störung.

(msc) 

Milbradt würdigt "hervorragenden Schauspieler" Ulrich Mühe

am . Veröffentlicht in Kultur

Tief erschüttert zeigte sich Ministerpräsident zum Tod des Schauspielers: "DieNachricht vom Tod des Schauspielers Ulrich Mühe hat mich tief bestürzt. Mit allen Menschen, die große Schauspielkunst lieben, trauern wir Sachsen um das gebürtige Landeskind, den hervorragenden Schauspieler Ulrich Mühe. Das Theater und der Film haben mit seinem Tod einen schmerzlichen Verlust zu beklagen.

Seine feinsinnige, aber auch eindringliche Darstellung des Stasi-Hauptmannes Gerd Wiesler hat maßgeblich zum Erfolg des Films „Das Leben der Anderen“ geführt. Damit hat er auch einen wichtigen und einprägsamen Beitrag, insbesondere für die Jugendlichen, gegen das Vergessen der Geschichte der SED-Diktatur geleistet."

1. Straßentheatertage in Leipzig

am . Veröffentlicht in Kultur

Vom 26. bis 28. Juli werden die 1. Straßentheatertage Leipzigs die Innenstadt und das Ufer des  Cospudener Sees in eine Bühne verwandeln. Ins Leben gerufen wurde diese Premiere von der Gruppe Knalltheater, die nach eigenen Angaben neue, unkonventionell komische Theaterformen sucht und am liebsten mit einfachsten Mitteln arbeitet. Beste Vorraussetzungen also fürs Straßentheater.

Jüdisches Gemeindezentrum: Stadt Leipzig gewährt weiteren Zuschuss

am . Veröffentlicht in Kultur

Die Stadt Leipzig hat am Mittwoch für den Bau des jüdischen Gemeindezentrums  im Ariowitsch-Haus in der Hinrichsenstraße einen weiteren Zuschuss von bis zu 275.120 EUR genehmigt. Dieser Betrag verringert sich, wenn weiteres Geld über Spenden zusammenkommt. Nach der bisherigen Kalkulation soll der Umbau des ehemaligen jüdischen Altenheims insgesamt rund 4,2 Millionen EUR kosten. Davon fehlen derzeit 760.000 EUR. Der Freistaat Sachsen werde 393.680 EUR übernehmen, der Förderverein 91.200 EUR. 

Das Zentrum sollte nach der ursprünglichen Planung bereits dieses Jahr bezogen werden. Die jüdische Gemeinde in Leipzig ist mit rund 1300 Mitgliedern die größte in Ostdeutschland. 

(Matthias Süßen)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen