facebook Twitter Youtube RSS

Big Brother - Aussprache mit Claudy

am . Veröffentlicht in TV / Hörfunk

Big Brother - Aussprache mit ClaudyKöln. Friseurin Claudy fühlt sich weiterhin im Big Brother Haus als krasse Außenseiterin, um ihre Probleme aus der Welt zu schaffen, sorgt Big Brother für eine große Aussprache unter allen Bewohnern.



Im Vorfeld der Runde soll jeder zwei Fragen an Claudy auf einen Zettel schreiben. Während einer gemeinsamen Versammlung aller Himmels- und Höllenbewohner muss Claudy vor der Gruppe stehend allen Rede und Antwort stehen. Bereits bei der zweiten Frage, was sie an sich selbst am meisten störe, schießen der 28-Jährigen Tränen in die Augen. Schwerenherzens beantwortet Claudy Frage um Frage und kritisiert dabei auch das Verhalten ihrer Mitbewohner. Heftige Diskussionen bleiben nicht aus, denn diese können Claudys Vorwürfe nicht akzeptieren.
Dianas Geburtstagsparty hat ihre Spuren hinterlassen. Der heftige Streit zwischen Claudy und Patricia, die neuen Beziehungsprobleme bei Alex und Orhan und auch das aktuelle Liebeschaos zwischen Geraldine und Marcel resultieren aus der Partynacht. Geraldine fühlt sich von Marcel nicht beachtet und ist zutiefst betrübt darüber. Warum ignoriert Marcel sie? Spielt da Neuzugang Diana eine Rolle, auf die Marcel ein Auge geworfen hat?
Der sonst so ruhigen Geraldine platzt letztendlich der Kragen, sie attackiert Marcel sehr hart. Die 20-Jährige macht dem Köthener schwere Vorwürfe, dass er sie sehr vernachlässige und gar nicht mehr mit ihr reden würde. Nach Stunden des Schweigens und Grübelns kommt es zum klärenden Gespräch am Zaun.
„Big Brother“ – Sehen Sie die Highlights des Tages: Montag bis Samstag von 19:00 – 20:00 Uhr bei RTL II. Vergessen Sie nicht einzuschalten wenn es am Montag, den 27. April 2009 um 21:15 Uhr heißt: „Big Brother – Die Entscheidung“.

(maf/Bild: Endemol)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen