facebook Twitter Youtube RSS

“Schlag den Raab“ - Nino schlägt Raab und holt die 3 Millionen

am . Veröffentlicht in TV / Hörfunk

“Schlag den Raab“ - Nino schlägt Raab und holt die 3 Millionen Am Samstagabend ging es in der Show “Schlag den Raab“ um 3 Millionen Euro. Nicht nur wegen der hohen Gewinnsumme ging es spannend zu, da die Entscheidung fiel erst in Runde 15.



Der zu Beginn der Sendung gewählte Nino aus Mainz bezwang Stefan Raab in der letzten Runde beim Billard. Mit dem Einlochen der schwarzen Kugel stand es dann gegen halb Zwei fest, dass der 26-jährige Nino die 3 Millionen Euro mit nach Hause nehmen kann.
Ein wie immer hoch motivierter Stefan Raab musste Anfangs einige Niederlagen einstecken, denn sein Herausforderer ging schnell in Führung. Doch Raab holte auch schnell wieder auf. Millionen Zuschauer fieberten vor den Fernsehern mit dem Herausforderer und konnten dann in der letzten Runde die Sensation miterleben.
Es wurde Pool-Billard gespielt. Raab musste noch seine “Halben“ vom Tisch beräumen, als Nino dann schon zum Gewinn einlochen konnte, doch der Versuch schlug fehl. Auch beim zweiten und dritten Versuch wollte die “Acht“ nicht rein gehen. Raab versuchte dann die Kugeln möglichst unvorteilhaft für seinen Gegner zu platzieren, was ihm aber nicht wirklich gelang. Beim 4. Versuch schiebt Nino dann die schwarze “Acht “ ins Loch zum Sieg und damit zum Gewinn der 3 Millionen Euro. Nach fünf Shows “Schlag den Raab“ in Folge, in denen Raab ungeschlagenen blieb, bezwingt ihn wieder ein Kandidat.

(ssc)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen