facebook Twitter Youtube RSS

"Schlag den Raab" - Drei Millionen Pott

am . Veröffentlicht in TV / Hörfunk

"Schlag den Raab" - Drei Millionen PottMünchen. Das Allround-Talent Stefan Raab kämpft am Samstag um seinen  sechsten Sieg und er wird seinem Gegner nichts schenken. Dies hat er auch schon anderen Wttkämpfen bewiesen.



Am Samstagabend will der Kontrahent von Raab in der Rekord-Show "Schlag den Raab" die drei Millionen Euro, die mittlerweile im Jackpot liegen mit nach Hause nehmen. So viel wie Geld war noch nie im  Jackpot der Show.
Wie der Sender Pro 7 in dieser Woche mitteilte, hat eine repräsentative forsa.-Umfrage ergeben, dass die große Mehrheit der Zuschauer den Gegner von Stefan Raab gewinnen sehen will. Nach der repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts forsa haben sich 80,1 Prozent aller 14- bis 49-Jährigen für einen Sieg des Kandidaten ausgesprochen. Das Publikum vor den Bildschirmen wählt den Gegner von Stefan Raab am Samstag aus fünf Bewerbern. Nur 8,7 Prozent der Befragten Personen wollen Showmaster Stefan Raab zum sechsten Mal in Folge siegen sehen.

"Schlag den Raab" - Drei Millionen Pott

Bereits 16 Mal stellte sich Stefan Raab und forderte seine Gegner unter dem Motto "Schlag den Raab" zum Duell heraus. In den bisherigen Sendungen musste sich der ProSieben-Entertainer erst vier Mal geschlagen geben.
Im deutschen Fernsehen konnte man noch nie durch Eigenleistung so viel Geld gewinnen. Wenn der Kontrahent die Millionen mit nach Hause nehmen will, liegen zu 15 Spiele aus Disziplinen wie Sport, Geschicklichkeit, Wissen und Ausdauer vor ihm. Natürlich braucht er zum Gewinn auch etwas Glück, denn wie schon die vergangenen Sendungen zeigten liegen Sieg und Niederlage nicht sehr weit auseinander. Sollte Stefan Raab zum sechsten Mal gewinnen, steigt der Pott in der nächsten Show auf 3,5 Millionen Euro.
Moderiert wird die Sendung am Samstagabend von Matthias Opdenhövel und Frank Buschmann wird wieder die Spiele kommentieren.
Zu Gast im Studio werden die Blackeyed Peas, die Sportfreunde Stiller und Youngstar Daniel Merriweather sein.
Die Show wird am Samstag für einen spannenden  Fernsehabend sorgen.
"Schlag den Raab" - Samstag, 23. Mai 2009, 20.15 Uhr live auf ProSieben.

(msc/Bild: Pro7 Susanne Karl)


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen