facebook Twitter Youtube RSS

Privatsender RTL II und die Deutsche AIDS-Hilfe starten Zusammenarbeit

am . Veröffentlicht in TV / Hörfunk

Privatsender RTL II und die Deutsche AIDS-Hilfe starten ZusammenarbeitMünchen. Wie RTL II mitteilte, will der Privatsender mit dem Einzug der beiden HIV-infizierten Kandidaten bei “Big Brother“ neue Wege gehen und gesellschaftlich relevante Thema chronische Erkrankungen in einem Reality-Format aufgreifen.

 

 

 

 

Nach Ansicht des Senders ist die sexuell übertragbare HIV-Infektion nach wie vor ein Tabuthema, obwohl viele Informationen über HIV bekannt sind, was auch der Auszug eines Kandidaten zeigte, der sich mit der Erkrankung seiner beiden Mitbewohner nicht befassen wollte. Hinzu kommt dabei noch, dass viele Menschen nicht wissen, dass durch eine rechtzeitige antiretrovirale Therapie nach einer HIV-Infektion die AIDS-Erkrankung vermieden werden kann.

Die Deutsche AIDS-Hilfe begrüßte bereits zu Beginn der neuen „Big Brother“-Staffel die Teilnahme von Carlos und Harald in der Reality-Sendung. Wie mitgeteilt wurde, ist nun im Rahmen einer Aktion der Deutschen AIDS-Hilfe und RTL II ein Spot produziert worden, in dem die beiden betroffenen Kandidaten die Hauptakteure sind und das Leben mit HIV in Deutschland aufgreifen.
Die Deutsche AIDS-Hilfe und der Privatsender RTL II betreten mit dem Projekt Neuland, denn es soll nicht einfach nur anonym ein Spot produziert werden. Bei dem Projekt stehen die “Big Brother“-Bewohner für den RTL II-Spot vor der Kamera und die Zuschauer können die Entstehung des Spots mit verfolgen.

Die beiden HIV-Betroffenen Carlos und Harald erhielten gemeinsam mit ihren Mitbewohnern die Aufgabe, in einem Spot gegen die Ausgrenzung HIV-positiver Menschen mitzuwirken. Die Dreharbeiten hierzu fanden am vergangenen Sonntag im “Big Brother“-Haus statt. Ausgestrahlt wurde dieser bereits am Montagabend in der Live-Show “Big Brother – Die Entscheidung“ und soll ab diesem Zeitpunkt auch regelmäßig bei RTL II zu sehen sein.


(msc/Bild: RTL II)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen