Fotoausstellung zur Leipziger LIFE-Studie

Fotoausstellung zur Leipziger LIFE-StudieLeipzig. Die Leipziger Fotografin Victoria Tomanek hat in den vergangenen Monaten Kinder bei der Teilnahme an der LIFE-Studie begleitet. Eine Auswahl der Bilder ist jetzt in der LIFE-Child-Studienambulanz zu sehen.

 

 

 

 


“Mit LIFE startet heute das höchst dotierte Forschungsprojekt innerhalb der Landesexzellenzinitiative", sagte Sachsens Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Sabine von Schorlemer, zur Eröffnung des Forschungszentrums am 27. September 2010 im Carl-Ludwig-Institut der Universität Leipzig. Zwei Jahre sind seitdem vergangen und an der Studie nehmen bereits mehrere tausend Kinder und Erwachsene Teil. LIFE – das steht für “Leipziger Interdisziplinäre Forschungskomplex zu molekularen Ursachen umwelt- und lebensstilassoziierter Erkrankungen“, kurz Leipziger Forschungszentrum für Zivilisationskrankheiten.

Fotoausstellung zur Leipziger LIFE-Studie


Auf 37 Fotografien zeigt Victoria Tomanek Einblicke in den Studien-Alltag bei LIFE Child, dokumentiert Emotionen ebenso wie die Forschungsarbeit. Über drei Monate begleitete sie Kinder, Eltern und Studienassistenten, zu sehen sind die Fotos jetzt in der Studienambulanz LIFE Child in der Philipp-Rosenthal-Straße 27. Für Gäste der Ausstellung öffnet die Studienambulanz in den kommenden sechs Wochen montags bis freitags von 14 bis 17 Uhr ihre Türen.

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.