facebook Twitter Youtube RSS

Leipziger Men in Orange wieder auf der Siegerstraße

am . Veröffentlicht in Handball

Leipziger Men in Orange wieder auf der SiegerstraßeLeipzig. Die Spieler des Handballclubs Leipziger City, auch bekannt als Men in Orange, können doch noch gewinnen. Im Spiel gegen die Handballer des FC Sachsen gewannen sie mit 26:18 (14:10).
 
 
 
 
Nach dem katastrophalen Spiel am vorhergehenden Wochenende wollten die Men in Orange zeigen, dass sie noch Handball spielen können. Und das gelang ihnen eindrucksvoll. Es trat ein Team auf, das wie neugeboren schien. Der Mannschaftsgeist war wieder zu spüren, man half dem Nebenmann in Abwehr und Angriff, und die Würfe auf das Tor konnten wieder verwandelt werden. Wichtig wohl auch, dass einerseits die Siebenmeter besser geworfen wurden, aber auch Torhüter Jens Trommer einen Siebenmeter halten konnte. Alles in allem eine Leistung, die sich sehen lassen konnte. Und der Schlachtruf des HLC: “Welche Farbe hat die Stadt?“ kann vielleicht doch wieder mit “Orange“ beantwortet werden.
 
(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.