facebook Twitter Youtube RSS

Das stille Örtchen auf dem Leipziger Augustusplatz

am . Veröffentlicht in Dies und Das

Das stille Örtchen auf dem Leipziger AugustusplatzLeipzig. Zum Welt-Toiletten-Tag haben die Kommunalen Wasserwerke Leipzig das “stille Örtchen“ ausnahmsweise einmal mitten in die Öffentlichkeit gerückt – auf dem Leipziger Augustusplatz.

 

 


Seit 2001 machen die Vereinten Nationen am 19.November auf die Bedeutung der Sanitärversorgung aufmerksam. Immerhin müssen immer noch mehr als 40 Prozent der Weltbevölkerung auf ausreichende sanitäre Einrichtungen verzichten, die Folgen sind verschmutztes Wasser und Krankheiten, die durch die im Wasser entstehenden Keime hervorgerufen werden.

Das stille Örtchen auf dem Leipziger Augustusplatz


Auch die KWL versucht immer wieder, diese Problematik zu thematisieren. In diesem Jahr holten die KWL Toiletten auf den Augustusplatz und rückt das “Stille Örtchen“ mit der Schau “Latrine, Lokus, Donnerbalken“ am heutigen Dienstag in den öffentlichen Fokus. “Man kann kurz darüber schmunzeln, sollte das Thema aber ernst nehmen“, betonte der Technische Geschäftsführer der KWL, Ulrich Meyer. “Ein Alltag ohne Toilette ist für uns in Deutschland nicht vorstellbar, aber rund 42 Prozent der Menschen weltweit leben ohne angemessene Sanitäreinrichtung.“

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen