facebook Twitter Youtube RSS

Große Begeisterung beim ALVARA Firmenrafting Cup 2012

am . Veröffentlicht in Dies und Das

Große Begeisterung beim ALVARA Firmenrafting Cup 2012Leipzig. Jan Benzien, der Mann hinter den Kulissen des ALVARA Firmenrafting Cups, konnte mit der vierten Auflage an diesem Donnerstag mehr als zufrieden sein. Mit 19 Booten war das Event ausgebucht, das Wetter spielte mit und so hatten alle Beteiligten viel Spaß im Raft.

 

 

 

 



Zum vierten Mal hatte Leipzigs Slalomkanut und Olympiateilnehmer Jan Benzien Firmen zum Wettkampf aufgerufen. In drei Raft-Disziplinen stellten sich 19 Teams zunächst dem wilden Wasser des Markkleeberger Kanuparks um später im Atlanata Hotel gemeinsam den Abend zu verbringen. Traditionell begannen die Wettkämpfe mit einem Einzelzeitfahren, das das Boot von Team Point mit einer Zehntel Sekunde vor dem Coca-Cola-Boot gewinnen konnte. Das Sparkassenteam London 2012, fast ausschließlich mit Olympiateilnehmern und –medaillengewinnern besetzt, belegte Platz drei. Im Anschließenden Massenstart hatte dann Coca Cola den Bug vorn und verwies das Boot von Lineo Projekt und die Olympioniken auf die Plätze. Im Sparkassen-Duell, einem Rennen Boot gegen Boot im KO-System, setzte sich dann das Boot des Sparkassenteams London 2012 durch.

Große Begeisterung beim ALVARA Firmenrafting Cup 2012

 

Hier bewies vor allem David Schröder, im Kanuslalom in London am Start, taktisches und kämpferisches Geschick, als er viele Gegner auf dem Wasser abdrängte und so seinem Boot den nötigen Raum verschaffte, um Geschwindigkeit aufzunehmen. Die mit ihm im Boot sitzenden Sportler um den dreifachen Kanu-Weltmeister Stefan Holtz nahmen die Taktik dankend an und konnten den Sieg in den direkten Vergleichen sichern. Das Boot Arlt Wachdienst 1 hatte so im Finale das Nachsehen, das Rennen um Platz 3 gewann Team Point gegen das Boot des AWD.

Große Begeisterung beim ALVARA Firmenrafting Cup 2012

 


Zuletzt traten im ALVARA Super Show Down die drei Einzelsieger im direkten Duell gegeneinander an. Den Sieg im Rennen der besten sicherte sich der Sieger des Einzelzeitfahrens, Team Point, vor dem Sparkassenteam London 2012 und Coca Cola.
“Der ALVARA Firmen-Rafting Cup war wieder ein voller Erfolg“, freute sich Jan Benzien. “Manche Teams sind bereits zum vierten Mal mit dabei und immer wieder neu vom Ergeiz gepackt, die Rennen zu gewinnen. Natürlich freue ich mich auch über die Mannschaften, die beim ALVARA Firmen-Rafting Cup zum ersten Mal mit ins Boot gestiegen sind, und ich hoffe, sie bei der nächsten Auflage wieder hier im Kanupark begrüßen zu dürfen.“

(ssc)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen