facebook Twitter Youtube RSS

Im Mai weniger Verkehrstote in Deutschland

am . Veröffentlicht in Dies und Das

Im Mai weniger Verkehrstote in DeutschlandWiesbaden. Im Mai 2012 gab es nach Angaben des statistischen Bundesamtes (Destatis) in Wiesbaden knapp 10 Prozent weniger Tote bei Verkehrsunfällen in Deutschland als im Mai 2011.

 

 

 

 


Den Angaben zufolge sank auch die Zahl der Verletzten bei Verkehrsunfällen um 3,1 Prozent auf 38 500. Bundesweit sank auch die Zahl der in den ersten fünf Monaten bei Verkehrsunfällen getöteten Personen von 1.467 im Jahr 2011 auf 1.350 im Jahr 2012. Entgegen dem Bundestrend kamen in Sachsen von Januar bis Mai 2012 bei Verkehrsunfällen 13 Personen mehr ums Leben als im Vorjahreszeitraum. Insgesamt starben auf den sächsischen Straßen bis Mai 2012 82 Personen.
In den Monaten Januar bis Mai 2012 erfasste die Polizei insgesamt 953.200 Straßenverkehrsunfälle, was einer Zunahme um 1,9 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum entspricht. Darunter waren 114.100 Unfälle mit Personenschaden.

 (ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen