facebook Twitter Youtube RSS

"Gorch Fock" - Besatzungsmitglied ging vor Norderney über Bord

am . Veröffentlicht in Waterkant

"Gorch Fock" - Besatzungsmitglied ging vor Norderney über BordGlücksburg. Wie die Bundes-Marine heute mitteilte, wird seit der letzten Nacht ein Besatzungsmitglied des Segelschulschiffs "Gorch Fock" vermisst. In der Nacht herrschte vor Norderney zwar eine unruhige See, dass Schiff soll aber bei Ostkurs eine ruhige und stabile Lage gehabt haben.



Bei dem vermissten Crewmitglied handelt es sich um eine 18-jährige Offizieranwärterin aus Nordrhein-Westfalen. Nach Marineangaben ging sie gegen Mitternacht während der Seewache über Bord.
Zum Zeitpunkt des Unglücks befand sich das Schiff in der Deutschen Bucht, etwa 20 Kilometer nördlich der Nordseeinsel Norderney. Die Besatzung der "Gorch Fock" leitete sofort umfassende Rettungsmaßnahmen ein.
Unmittelbar nach dem Zwischenfall wurde eine groß angelegte Seenotrettungsaktion eingeleitet, an der Einheiten der Deutschen Marine, der Bundespolizei, der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger sowie zivile Schiffe beteiligt sind.
Hubschrauber der Bundeswehr, der Bundespolizei und der Polizei Niedersachsens sowie ein Seefernaufklärer der Marine sind ebenfalls mit Suche nach der Soldatin beschäftigt und die Suchmaßnahmen dauern noch an. Ein Sprecher der Marine sagte, dass mann alles Menschenmögliche tun werde, um die junge Frau wohlbehalten nach Hause zu bringen.

"Gorch Fock" - Besatzungsmitglied ging vor Norderney über Bord

Das Segelschulschiff der Bundeswehr befindet sich seit dem 28. August auf einer Ausbildungsreise von Kiel nach Hamburg, dort sollte es am Freitag einlaufen. Die Marine überlegt nun, in Abhängigkeit von der weiteren Entwicklung, ob der Besuch in Hamburg abgesagt wird. Die weiteren Stationen der Ausbildungsreise sollten Dublin, Lissabon, Funchal und Candiz sein. Erst im Dezember sollte die “Gorch Fock“ dann wieder in ihren Heimathafen Kiel anlaufen.
An Bord der "Gorch Fock" befinden sich 107 Offizieranwärter des Jahrgangs 2008 unter ihnen sind 24 Frauen. Weiterhin sind 100 Soldaten der Stammbesatzung an Bord des Schiffes.
Die Gorch Fock feierte im August diesen Jahres ihren 50. Geburtstag.
Der 90 Meter lange Dreimaster steht unter dem Kommando von Kapitän zur See Norbert Schatz. In den 50 Jahren der Geschichte des Segelschulschiffes erhielten rund 14.000  Offizier- und Unteroffizieranwärter dort ihre seemännische Grundausbildung.

(Redaktion Waterkant / Bild: Presse- und Informationszentrum Marine)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen