Sächsisches Innenministerium verbietet “Nationale Sozialisten Chemnitz“

Sächsisches Innenministerium verbietet “Nationale Sozialisten Chemnitz“Dresden/ Chemnitz. In einem Großeinsatz setzte das Operative Abwehrzentrum (OAZ) der sächsischen Polizei seit Freitagmorgen das Verbot der neonationalsozialistischen Vereinigung “Nationale Sozialisten Chemnitz“ um.

 

 

Das durch das sächsische Innenministerium ausgesprochene Vereinsverbot richtet sich Ministeriumsangaben zufolge gegen 14 Mitglieder, die den personellen Kern der Vereinigung bildeten. Schwerpunkt des Polizeieinsatzes ist der unmittelbare Raum Chemnitz. Mit den Durchsuchungen bei den Vereinsmitgliedern und im Treffpunkt des Vereins soll vorhandenes Vermögen der Vereinigung festgestellt und eingezogen werden. Gleichzeitig sollen die Beamten weitere Beweismittel sicher stellen, um den Umfang der Arbeit des Vereins zu dokumentieren.

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.