Autobahn A 72 zwischen Rochlitz und Borna erst 2013 fertig

Autobahn A 72 zwischen Rochlitz und Borna erst 2013 fertigLeipzig. Wie das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) am heutigen Dienstag mitteilte verschiebt sich die Fertigstellung des Bauabschnittes der Autobahn A 72 zwischen Rochlitz und Borna auf den Sommer 2013.

 

 

 

 

 


Laut SMWA war die Verschiebung des Fertigstellungstermins des Autobahnabschnittes Rochlitz-Borna aufgrund von im Frühjahr aufgetretenen Böschungsrutschungen auf mehr als sieben Kilometern der Baustelle nötig geworden. Wie das Ministerium betonte habe die höchstmögliche Qualität bei der Bauausführung und damit der höchstmögliche Sicherheitsstandard für die A 72 absolute Priorität.
Aufgrund von Mehrleistungen im Zusammenhang mit den aufgetretenen Problemen rechnet das SMWA mit Mehrkosten von etwa 50 Millionen Euro. Damit erhöhen sich die Gesamtbaukosten der A 72 auf rund 600 Millionen Euro. Ursprünglich sollte der Bauabschnitt Ende 2012 freigegeben werden.

(ssc)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.