facebook Twitter Youtube RSS

Polizei kontrolliert über 1000 Fahrzeuge in Leipzig

am . Veröffentlicht in Polizei Meldungen

polizei_nacht.jpgLeipzig. In der Nacht vom Mittwoch auf den Donnerstag hat die Leipziger Polizei bei einer Großkontrolle mehr als 1.000 Fahrzeuge überprüft. Als Grund für die  Maßnahme gab ein Polizeisprecher die offensive Bekämpfung der Straßenkriminalität und der Hauptunfallursachen. Auch die Bekämpfung von Buntmetalldiebstählen und von Diebstählen aus Kraftfahrzeugen waren Anlass für die Großkontrolle, so die Polizei weiter.

Mehr als einhundert Beamte der Polizeireviere, des Fachdienstes Einsatzzüge, der Verkehrspolizei und der Bereitschaftspolizei waren im Einsatz. Sie richteten mehrere Kontrollstellen im Stadtgebiet ein.

Im Ergebnis  wurden 70 Ordnungswidrigkeiten festgestellt. Nur in sieben Fällen mussten die Beamten Bußgeldanzeigen fertigen, die übrigen Verstöße wurden mit Verwarngeld geahndet. 17 Fahrzeugführer führten nicht die notwendigen Dokumente zum Fahrzeug oder ihrer Person mit und erhielten Ausweisbestätigungen. An den kontrollierten Fahrzeugen wurden in 34 Fällen derartige Mängel festgestellt, dass die Halter aufgefordert werden mussten, diese abzustellen und das Fahrzeug erneut vorzuführen. Nur zwei Lenker führten ihr Fahrzeug unter dem Einfluss von Alkohol.

Der dickste Fisch, der den Beamten ins Netz ging, war da noch ein Seat-Fahrer (43), der sich mit einem farbkopierten Führerschein auswies. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass dem Mann die Fahrerlaubnis bereits entzogen war.

Dennoch beabsichtigt die Polizeidirektion in Leipzig, die Schwerpunktkontrollen auch in Zukunft fortzusetzen.

(mkr) 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.