facebook Twitter Youtube RSS

Autobahn A 14 kann weiter gebaut werden

am . Veröffentlicht in Mitteldeutschland

Autobahn A 14 kann weiter gebaut werdenBerlin/Magdeburg. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer hat am gestrigen Donnerstag dem Baubeginn des ersten Abschnitts der Nordverlängerung der Autobahn A 14 in Sachsen-Anhalt zugestimmt.

 

 

 

 

Die Planungen für den Bauabschnitt nördlich von Magdeburg laufen bereits, der Baubeginn soll noch 2011 erfolgen. “Der Veröffentlichung der ersten Bauaufträge steht nichts mehr im Weg. Wir wollen mit einer effizienten Verkehrspolitik die Mobilität für heute und morgen sichern“, so Ramsauer. “Mit der A 14 wird zudem der ländliche Raum der Altmark an das internationale Autobahnnetz angeschlossen. Voraussetzung für Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit sind leistungsfähige und optimal vernetzte Verkehrswege – die A 14 ist ein wichtiger Teil davon.“ Voraussetzung für die Zustimmung zum Baubeginn war die Förderung des Ausbaus mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff freute sch über die guten Nachrichten aus Berlin. “Das ist der Durchbruch für das derzeit wichtigste Projekt mit Blick auf Sachsen-Anhalts künftige Infrastruktur“, so Haseloff. “Ein ganz wichtiger Schritt für unsere Entwicklung.“

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.