facebook Twitter Youtube RSS

67-jähriger Mann in Halle geschlagen und angezündet

am . Veröffentlicht in Mitteldeutschland

67-jähriger Mann in Halle geschlagen und angezündetHalle(Saale). Am Montagmorgen gegen 08:20 Uhr mussten Rettungsdienst und Polizei in der Kreuzerstraße in Halle zu Einsatz, bei dem sie einen 67-jähriger Mann zu Hilfe kamen.




Der 67-jährige Hallenser wurde durch die Retter verletzt an einer Telefonzelle aufgefunden. Wie der Mann den Helfern erklärte, war er einige Stunden zuvor in seiner  Wohnung von vermutlich einem unbekannten Täter geschlagen und getreten worden. Im Anschluss an das Martyrium wurde der Mann noch mit einer Flüssigkeit übergossen und angezündet.
Der Verletzte wurde umgehend in ein Krankenhaus zur ärztlichen Behandlung gebracht.
Neben mehrere Hämatome am Körper hatte der Mann Brandverletzungen am Rücken. Nach Polizeiangaben besteht keine Lebensgefahr.
Eine weitere Befragung des 67-Jährigen durch die Polizei sei aber noch nicht möglich gewesen.
Die Kriminalpolizei Halle hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und auch in der Wohnung Spuren gesichert, deren Auswertung noch andauert.

(msc)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.