facebook Twitter Youtube RSS

Markkleeberg lässt sich fotografieren

am . Veröffentlicht in Leipziger Umland

Markkleeberg lässt sich fotografierenMarkkleeberg. Die Stadt Markkleeberg hat etwa 100 Kilometer Straßen. Diese sollen nun auf etwa 100.000 Fotos festgehalten werden. Hintergrund ist aber nicht künstlerisches Engagement, vielmehr will die Stadtverwaltung das Straßensystem und dessen Beschilderung auswerten.

 

 

 

 

Ab April wird ein Spezialfahrzeug des Thüringer Ingenieurbüros “LEHMANN + PARTNER“ im Auftrag der Stadt die Straßen fotografieren. Alle fünf Meter werden dann vier Fotos von der Straße gemacht, dabei der Straßenzustand ebenso festgehalten wie die Beschilderung am Straßenrand.
Mit den gesammelten Daten soll der Wert des gesamten Straßensystems taxiert werden. Das ist erforderlich, um die Eröffnungsbilanz zu erstellen, wenn die Stadt ihre Haushaltsführung von der Kameralistik auf das betriebswirtschaftliche Rechnungswesen NKHR umstellt. Dann muss die Stadt ihr gesamtes Anlagevermögen in einer Bilanz ausweisen. Ohne detaillierte Erkenntnisse über das Straßennetz der Stadt ist allerdings keine vernünftige Erhaltungsplanung denkbar. Außerdem möchte die Stadt, die für die Unterhaltung der Straßen zuständig ist, detailliert wissen, in welchem Zustand diese sind. So können die finanziellen Mittel zur Reparatur zielgerichteter eingesetzt werden.
Wie die Stadtverwaltung betont richten sich die Kameras ausschließlich auf die Straßen. Zusätzlich sollen per Handkamera alle Gewässer erfasst werden, für die die Stadt Markkleeberg zuständig ist. Dazu müssen Mitarbeiter der Stadt und die beauftragte Firma gegebenenfalls auch anliegende Privatgrundstücke betreten. Die eventuell betroffenen Eigentümer werden von der Stadtverwaltung dazu einzeln schriftlich informiert.
Die erfassten Daten werden nach Angaben der Stadt Markkleeberg ausschließlich von einzelnen Mitarbeitern der Stadtverwaltung unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Belange verwaltet und verarbeitet.

(ine)


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.